Dienstag, 26. April 2011

Yoyo-Kissen & Erinnerungsstücke


Zu unseren Kissen im Wohnzimmer ist noch ein weiteres hinzu gekommen. Auch wieder in den Farben grau-schwarz-weiss, diesmal aber mit Yoyo's oben darauf.
Das Regal über dem Sofa habe ich neu dekoriert. Die kleine Porzellan-Figur und die alten, schwarzen Bücher (das Älteste stammt von 1883) sind Familienerbstücke und haben meiner Mama gehört. Nun haben sie ein Plätzchen in unserem Haus erhalten. Den Flieder habe ich im Garten meines Papas gepflückt. Unser Strauch im Garten ist noch etwas zu klein, um davon einen Strauss abzuschneiden.
Inspiration: Wunderschöne Yoyo-Kissen findet ihr zum Beispiel hier, hier, hier und hier

Samstag, 23. April 2011

Schon *10*


Heute feiert unsere "Grosse" ihren zehnten Geburtstag. Wie doch die Zeit vergeht...
Alles Liabi und Guati, du lüübi Maus!!!

Bei einem gemütlichen Brunch haben wir ihren grossen Tag gefeiert. Voller Stolz hat sie in ihrem neuen Dirndl, einem Geschenk von ihrem Grossvater, ihren Geburtstagskuchen angeschnitten. Sie hat sich einen Marmor-Gugelhopf gewünscht. Das war in meiner Kindheit auch mein Lieblingskuchen und wurde mir immer von meiner Mama zum Geburtstag gebacken. Natürlich haben wir auch Ylvas Kuchen nach diesem uralten, weltallerbesten Marmorkuchen-Rezept gebacken.
400 g Zucker, 8 Eier, 2 TL Vanillezucker und 2 Prisen Salz schaumig schlagen.
300 g geschmolzene Butter, 2 dl Milch, 400 g Mehl und 2 EL Backpulver abwechseln unter die Eimasse ziehen.
Etwa einen Viertel der Masse in einer extra Schüssel mit 150 g dunkler, geschmolzener Schokolade vermischen.
Abwechselnd die helle und die dunkle Masse in eine vorbereitete Gugelhopfform einfüllen.
In guter Mittelhitze (etwa 180 - 200 °C) 45 - 60 Minuten backen.
Sorgfältig lösen und stürzen, noch warm mit Puderzucker bestreuen.

Freitag, 22. April 2011

"Sändali"-Tasche



Von einer lieben Nachbarin habe ich ganz viele Stoffreste aus einer Fabrik, die Funktionsbekleidung herstellt, bekommen. Obwohl ich eigentlich Naturmaterialien diesen High-Tech-Fasern vorziehe, haben diese Textilien in gewissen Bereichen durchaus ihre Vorteile.
Aus einem netzartigen Gewebe habe ich eine Tasche für das Sandspielzeug der Kinder genäht. Durch die kleinen Löcher kann der Sand hindurch rieseln und Wasser abfliessen. Die Tasche ist also bestens geeignet für zu Hause im Sandkasten oder auch für den Urlaub am Strand...
Da bei uns herrlich sonniges Frühlingswetter herrscht, verbringen die Kinder praktisch den ganzen Tag draussen im Garten. Heute wollten sie schon um 7.00 Uhr in den Sandkasten - die Tasche wird also schon rege benutzt...

Ich wünsche euch allen frohe Ostern!

Donnerstag, 7. April 2011

Frühlingszarte Grüsse

Die fünf Gewinnerinnen stehen fest. Herzlichen Glückwunsch an:

Sara, ohne Blog aus dem Thurgau

Mailt mir doch bitte eure Adressen, damit ich die Häkelbroschen an euch versenden kann.
Als kleines Dankeschön an alle anderen, die leer ausgegangen sind, habe ich die Anleitung für die Spitzendeckchen aufgeschrieben:

8 Luftmaschen mit einer Kettmasche zur Runde schliessen
1. Rd: 3 Lm, 23 Stb um die Lm häkeln, Runde mit einer Km schliessen
2. Rd: 3 Lm, 1 Stb in die folgende M, 4 Lm häkeln, 1 M auslassen, *je 1 St in die folgenden 2 M, 4 Lm , 1 M auslassen*, Runde mit einer Km schliessen
3. Rd: 1 fm in den Luftmaschen-Bogen, 2 Lm, 1 Stb in den Luftmaschen-Bogen, 4 Lm, *2St in den Luftmaschenbogen, 2 Stb in den folgenden Luftmaschenbogen, 4 Lm*, 2 Stb in den letzten Luftmaschen-Bogen, Runde mit einer Km schliessen
4. Rd: 3 Lm, 1 Stb in die Masche, 2 Stb in den Luftmaschen-Bogen, *4 Lm, 2 St in den Lm-Bogen, je 1 Stb in die folgenden 4 M, 2 Stb in den Luftmaschen-Bogen*, 4 Lm, 2 Stb in den Luftmaschen-Bogen, je 1 St in die nächsten 2 M, Runde mit einer Km schliessen
5. Rd: 1 Lftm, je 1 fM in die folgenden 3 M, 2 fM in den Luftmaschen-Bogen, *5 Lm, 2 fM in den Lm-Bogen, je 1 fM in die folgenden 8 M, 2 fM in den Lm-Bogen*, 5 Lm, 2 fM in den Lm-Bogen, je 1 fM in die folgenden 4 M, Runde mit einer Km schliessen

Ich bin leider nicht so gut im Häkelschriften aufnotieren, aber zusammen mit dem Foto sollte das Nachhäkeln hoffentlich klappen.

In nächster Zeit werde ich eine kleine Blog-Pause einlegen: Ich fühle mich ziemlich ausgelaugt und ernergielos und muss meineBatterien erst mal wieder aufladen - die Ereignisse der letzten Monate haben wohl doch ein bisschen mehr Kraft gekostet, als ich ursprünglich gedacht habe.
Natürlich werde ich nicht völlig untätig sein und mich doch auch ab und zu kreativ beschäftigen...

Ich wünsche euch eine schöne Zeit! Bis bald!
Kram, Doris

Dienstag, 5. April 2011

"lucky little me"

Für einen kleinen Zwerg mit ganz viel Liebe gemacht...
Das Nähen dieser Babydecke und der kleinen Gans hat mir ganz besonders viel Freude bereitet. Zusammen mit dem Buch von der Greta Gans, die anders sein wollte als alle anderen Gänse, wird das "Kuschelpaket" verschenkt.

Montag, 4. April 2011

Frühlingsblütenrosa


Meine Idee mit der frühlingszarten Häkelei von hier konnte ich leider nicht wie geplant umsetzen. Jetzt habe ich aus den Mini-Spitzendeckchen ein paar Ansteckbroschen gemacht und passende Etiketten gestaltet.
Gerne möchte ich fünf dieser Etiketten als kleines Dankeschön an meine lieben Leserinnen verlosen. Wer sich also über diese "klitzekleine Kleinigkeiten" freuen würde, hinterlässt mir doch bitte einen Kommentar bis am 6.4.2011. Am Donnerstag ziehe ich dann die fünf Gewinnerinnen.
Ich wünsche euch einen zauberhaften Start in die neue Woche!