Montag, 27. Februar 2012

13 Jahre


Seit dreizehn Jahren sind mein Mann und ich nun verheiratet. Da heute ein ganz normaler Arbeitstag und der Abend mit Proben und Trainings gefüllt ist, bleibt keine Zeit zum Feiern. Ein kleines (selbstgemachtes ;-) Geschenk gab es aber schon: Ein T-Shirt für ihn, eines für mich, mit einem zusammengehörenden Text. Die Idee und Aufschrift für die Shirts fand ich bei creature comforts. Dort wurden allerdings Kissen damit bedruckt.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche!
Kram Doris

Freebie Iron-on Pillowcase Transfer: creature comforts

Samstag, 25. Februar 2012

Kleinigkeiten: Mitbringsel

Diese Woche feierte eine Nachbarin Geburtstag und ich konnte einige liebe Leute treffen - gute Gelegenheiten, um kleine Mitbringsel zu gestalten:
Ich habe hübsche Vorratsgläser mit selbstgemachten Caramel befüllt und die ersten, zarten Frühlingsblümchen in Konservendosen gepflanzt und einen passenden Beutel dafür genäht.

Eines dieser Mitbringsel nahm ich gestern mit nach Bern...

Dort besuchte ich Freulein Mimi in Mimis Laden. Ich konnte mich kaum satt sehen an all den zauberhaften Dingen, die es dort zu bewundern gibt. Und natürlich kaufte ich auch die eine oder andere Kleinigkeit ein. Auch die schönen Taschen von heanu haben es mir angetan - der zart gelben konnte ich einfach nicht widerstehen... Miriam hat mich mit einem wunderschönen, umhäkelten Glas und supersüssen Wundertüten für die Kinder beschenkt. Vielen Dank für diese wunderbaren Geschenke und für deine "Gastfreundschaft", liebe Miriam!

Am Donnerstag war ich mit meiner Freundin in Zürich. Am Vormittag machten wir einen Einkaufsbummel durch den Kreis fünf und besuchten Läden wie Dotti's Vintage (dotti's dots), Pony Hütchen, Einzigart und Lilli Tulipan. Die Senior Design Factory hatte leider geschlossen. Bei einem marokkanischen Mittagessen im Maison Blunt stimmten wir uns auf den Nachmittag ein, den wir im Hamam verbrachten.
Da mein Mann Ferien hatte, konnte ich mir diese zwei Tage "frei" nehmen - danka vill mol, du Liaba du!

Jetzt wünsche ich euch ein schönes Restwochenende!
Kram Doris

Das Rezept für die Caramels findet ihr hier

Dienstag, 21. Februar 2012

Kleinigkeiten: Lesezeichen



Meine heutige Kleinigkeit ist bestens geeignet zur Soffresteverwertung...
Da ich auch das kleinste Fitzelchen Stoff aufbewahre (man könnte es ja irgendwann noch für irgendwas gebrauchen), habe ich unterdessen eine gut gefüllte Kiste mit Stoffresten. Diese kleinen Buchzeichen waren eine gute Möglichkeit, den Stoffresteberg ein bisschen zu verringern.
Die Idee und die Anleitung für diese Lesezeichen fand ich hier. Statt des Jeansstoffes habe ich gemusterten Baumwollstoff verwendet und je zwei Schichten Stoff mit Vliesofix aufeinander gebügelt, danach zwei Herzen ausgeschnitten und die untere Hälfte der Herzen mit Stickgarn zusammengenäht.

Samstag, 18. Februar 2012

Kleinigkeiten: Nadelkissen

In nächster Zeit möchte ich auf meinem Blog gerne auch mal wieder "nur" Kleinigkeiten zeigen, die mit relativ wenig Aufwand und in kurzer Zeit umzusetzen sind. Heute nun also die erste Kleinigkeit: Ein Nadelkissen nach einer Anleitung von Heather Bailey.
Die Anleitung druckte ich mir vor Jahren einmal aus, und diese Woche kam sie mir wieder in die Hände, weil sich mein Mittlerer ein Nadelkissen für den Handarbeitsunterricht nähen wollte. Mit grosser Freude hat er die Stoffe ausgewählt und sich an die Arbeit gemacht...


Gleichzeitig habe auch ich ein Nadelkissen genäht.

Die zauberhaften Herzchen-Nadeln hat mir Laura (Shabby Style) geschickt und die schönen Knöpfe und Bänder waren ein Geschenk von Anja (Det lille Hus). Danke ihr Lieben!!!
Ich wünsche euch ein schönes, kreatives Wochenende!
Anleitung für Nadelkissen: Heather Bailey
Sternstoffe: freulein mimi
andere Stoffe: sabidou

Donnerstag, 16. Februar 2012

Der kleine Kater Findus


Eine meiner Schwedisch-Kolleginnen bekam im Januar ihr erstes Kind. Da ist ein bisschen schwedische Kinderliteratur als Geschenk zur Geburt doch geradezu ein Muss ;-)
So bekommt der kleine Mann nun also ein Pettersson & Findus Bilderbuch von uns geschenkt. ...und der kleine Kater Findus darf gleich mit. Den habe ich nach einem Tilda-Schnittmuster genäht und mit einer grün gestreiften Hose und der passenden Mütze ausgestattet.
Schnittmuster Katze: Tildas Haus

Dienstag, 14. Februar 2012

Von Herzen

Heute morgen überraschte ich meinen Mann mit diesem kleinen Geschenk: Ein bisschen Schokolade (die liebt er doch so sehr) eingewickelt in weisses Papier, mit einer Karte und Häkelherzen verziert.

Und nun gibt es ja auch noch eine Überraschung für euch ... Ich darf heute das super tolle Giveaway von der lieben Baumhausfee unter euch verlosen. (Ein riesengrosses Dankeschön an dich, liebe Renate!!!)
Wuahh, über 400 Kommentare - ihr seid ja verrückt ;-) Ich habe mir aber alle Kommentare mit grosser Freude durchgelesen und mich von euren schönen und originelle Ideen inspirieren lassen. Wie gerne hätte ich all die zugeklebten Münder von euren Ehemännern und Kindern gesehen, die bunt verzierte Sesselbahngondel im Skigebiet bewundert, den zugeklebten Tankdeckel betrachtet, das Faschingskostüm aus Masking Tape bestaunt, .... Einige der Kommentare haben mich aber auch sehr berührt.
Ich hätte mich nicht für einen Kommentar entscheiden können. Deshalb lies ich das Los entscheiden - und dieses viel auf:
Herzlichen Glückwunsch liebe Svenja! Gib mir doch bitte deine Adresse per Mail bekannt, damit ich das Päckchen an dich verschicken kann.

Ich würde mich freuen, wenn sich auch
Denise (ohne Blog), die für ihren Sohn das Stehgestell farbiger gestalten möchte,
Katharina (Fundstück), Birgit (damschke) und Priska Lucia aus Peru (ohne Blog) bei mir melden würden. Meine Mailadresse findet ihr rechts unter meinem Profil.

Wer nun auch so richtig inspiriert ist und gerne einige der tolle Ideen umsetzen möchte, findet bei der Baumhausfee vielleicht die passenden Bänder oder Stempel. Schaut euch doch mal bei ihr um.

Jetzt wünsche ich euch von Herzen einen schönen Valentinstag!

Anleitung für Häkelherzen: Morgonöga (Schwedisch, aber mit einem Link zu einer englischen Anleitung)

Sonntag, 12. Februar 2012

Schwarz & Weiss Shabby Style

Letzte Woche kam ein Päckchen aus Deutschland bei mir an. Daraus konnte ich viele traumhaft schöne "Schätze" auspacken. Bestellt habe ich all diese wunderbaren Sachen bei Shabby Style (click).
Wie oft war ich schon zum Stöbern auf Lauras Shop - habe die grossartige Auswahl an dekorativen und nützlichen Wohnaccessoires im skandinavischen Wohnstil bewundert, mich aber immer vor einer Bestellung gescheut, weil die Portokosten in die Schweiz so hoch sind. Da aber für Lieferungen in die Schweiz die Mehrwertsteuer direkt abgezogen wird, lohnt sich ein Einkauf bei Shabby Style auch für uns Schweizerinnen.
Übers Wochenende fand ich ein wenig Zeit, um einen Teil der Lieferung im Wohnzimmer zu dekorieren. Ich habe die Bilder und Laternen zusammen mit ein paar Textbildern und dem Buch 'Schwarz & Weiss' (einem Geburtstagsgeschenk) arrangiert. Die Lärchenzweige dürfen noch bleiben, da es draussen noch immer so schön winterlich ist.

Bild Lindenblatt, Bild Lady, Laternen, Teelichtglas: Shabby Style
Bild 'good enough' Seelen Sachen (Danke liebe Nora!)
SubwaArt 'Family' & 'Keep Calm': simple crafter

Freitag, 10. Februar 2012

giveaway

Heute habe ich eine besondere Überraschung für euch.
Ihr habt die Möglichkeit, ein wuuuunderbares GIVEAWAY, gesponsert von der lieben Baumhausfee, zu gewinnen. Im Überraschungspaket enthalten sind:
- 1 Masking Sticker Set
- 1 Holzschachtel mit Buchstaben- und Zahlenstempeln
- 6 Stoff Tapes
- und 9 Masking Tapes
im Wert von CHF 50.-

Wer das give-away von der Baumhausfee gerne gewinnen möchte, schreibt mir doch bitte in einem Kommentar eine tolle, originelle, schöne, verrückte, lustige, ... Verwendungsidee für die Tapes und Stempel.
Kommentare könnt ihr bis am 13.2. abgeben. Die Gewinnerin wird am 14. Februar bekannt gegeben.

Jetzt wünsche ich euch viel Glück
und ein wunderschönes Wochenende!
Kram Doris

Donnerstag, 9. Februar 2012

Häkelblumen

Während der Zeit, die ich in den Bergen verbrachte, häkelte ich ein paar Blumen nach einer Anleitung von rosa.p. Da meine Wolle ziemlich dick war, habe ich das Muster etwas angepasst und nur acht/zehn statt zwölf Blütenblätter gehäkelt.
Gestern verteilte ich ein paar der Blumen in unserem Haus. Zwei hängen nun an einem Bild im Wohnzimmer.
(Das Bild von frl. klein kam gestern in einem Paket aus Deutschland bei mir an - mehr zu diesem Paket erzähle ich euch in einem meiner nächsten Blogeinträge).

Zwei der Blumen verwendete ich zum Verzieren eines Geschenkes.

Anleitung Häkelblumen: rosa.p.

Dienstag, 7. Februar 2012

Schnee und Eis...



... alles glitzert silberweiss...
Das war eines der ersten Lieder, welches ich als kleines Kind im Musikkurs gelernt hatte, und letzte Woche kam es mir wieder in den Sinn.
Ich gönnte mir eine Auszeit in den Bergen - bei klirrender Kälte, aber in herrlich verschneiter und verzauberter Natur.

Einen wunderschönen Wintertag euch allen!
Kram Doris