Mittwoch, 19. Dezember 2012

19. Türchen



Heute darf ich das 19. Türchen des Phenomenon Adventskalender öffnen.
Diesmal ist es ein weihnachtliches Mittagessen:

Lachsfilet auf Blätterteig
4 Lachsfilets 
Pfeffer,  Zitronensaft
Bratbutter, Salz

Lachsfilet pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. Zugedeckt, 30 Minuten lang im Kühlschrank marinieren lassen.
Lachsfilet in Butter 2 - 3 Minuten anbraten, salzen und abkühlen lassen

1 - 2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
Olivenöl
1 Zucchini
1 rote Peperoni (Paprika)
Pfeffer, Paprika, Salz

Knoblauch und Zwiebeln schälen und schneiden. Zucchini längs in dünne Streifen hobeln, Peperoni in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln im Öl andämpfen, Zucchini und Peperoni zugeben und kurz mitdämpfen, würzen und etwas auskühlen lassen.


250 g Blätterteig
150 g Meerrettich-Frischkäse

Backofen auf 200 °C vorheizen.
Den Blätterteig in vier gleich grosse, längliche Rechtecke schneiden.
Frischkäse auf die Rechtecke streichen, dabei rundherum einen etwa 1 cm breiten Rand frei lassen.
Gemüse darauf verteilen und die Filets darauf geben.
In der Ofenmitte etwa 15 Minuten backen.

Als Dekoration habe ich aus restlichem Blätterteig Sterne ausgestochen und gebacken.




Zimtparfait mit Zwetschgensauce
2 Eigelb
5 EL Zucker
1 Vanillestängel
1 TL Zimt
2 1/2 dl Rahm (Schlagsahne)
2 Eiweiss
1 EL Zucker

Eigelb und Zucker rühren bis die Masse hell ist. Vanillestängel längs aufschneiden, Samen auskratzen und und zusammen mit dem Zimt unter die Masse rühren. 
Rahm steif schlagen, darunter mischen.
Eiweiss steif schlagen. Zucker zugeben, kurz weiterschlagen, sorgfältig unter die Masse ziehen.
In passende Formen füllen und einige Stunden tiefkühlen.

300 g Zwetschgen
3 EL Zucker
1/2 dl Rotwein
1/2 Zimtstange

Alle Zutaten zugedeckt in einem Topf etwa 10 Minuten köcheln lassen. Zimtstange entfernen. Pürieren.
Sauce zusammen mit dem Parfait servieren.


Gestern wurde HIER ein Türchen geöffnet und das nächste Türchen öffnet sich dann HIER.

Kommentare:

  1. Mh das klingt sehr lecker, liebe Doris.
    Das letzte Bild mit der Wunderkerze ist ganz toll.

    Lieben Gruß
    Teresa

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, ich liebe Lachs!!!!
    Rezept ist schon notiert!!!

    Viele liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,

    hmmm....
    Das sind ja sehr gut aussehende Kunstwerke.
    Ja dann lasst es Euch gut schmecken.

    VLG Inga

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh wie lecker Zimt Parfait ...
    Das werde ich ganz sichereinfach mal so machen, denn zu Weihnachten "muss" ich nichts kochen, da wir nicht bei uns zuhause sind.

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Das ist DIE Idee, ich hab noch ein Rezept mit Lachs gesucht, das ist toll, danke!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,

    das hört und sieht richtig lecker aus!! Und dann noch Zimtparfait dazu, lecker!! Das Rezept muß ich mir unbedingt merken!! Klem Alice

    AntwortenLöschen
  7. Das Rezept muss ich mir unbedingt merken. Ich liebe Lachs und Zimt mag ich auch total gerne.

    LG Sara

    AntwortenLöschen
  8. ...das ist aber alles sehr lecker!!!
    Lieben Gruß und Bussi
    Anja

    AntwortenLöschen
  9. Der Lachs sieht total gut aus. ich bin nicht so der Fischfan aber der Mann im haus :)) also bin ich immer froh über ideen. wird nachgekocht :)))

    liebe grüße
    saskia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ooooh, wie köstlich schaut das aus (und ich habe noch nichts gegessen).

    Liebe Doris, jetzt tropft mir der Zahn, aber bis zur Mittagspause muss ich mich noch ein wenig gedulden.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. danke!!!!
    ich wollt das filet in den blätterteig tun... aber so gefällts mir noch besser ;)
    glg
    steffi

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das klingt aber sehr lecker. Ich hatte schon länger mal Lust auf Blätterteig mit Lachs. Das werde ich wohl auf jeden Fall mal nachkochen.
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen
  13. Hmm, lecker! Lachs steht bei uns am 1. Feiertag auch auf dem Programm. Ich glaube, ich werde dein Rezept da gleich mal ausprobieren. Danke dafür! Ganz liebe Grüße & noch einen gemütlichen Advent! Regina

    AntwortenLöschen
  14. Hey,

    Das sieht super super lecker aus!! Und die Bilder sind auch richtig klasse!

    Ich bin für morgen eingesprungen und öffne also das 20. Türchen :) Wäre klasse wenn du noch den Link auf meinen Blog einbauen könntest.

    Ganz liebe Grüße, Vanessa
    http://www.thefabulousthing.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Danke für das liebe Kommentar und für's anpassen des Links ;)

    Liebe Grüße & hab einen schönen Abend.
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  16. ....das klingt sehr sehr lecker und gut ausschauen tuts oben drein.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Doris, noch ganz hin und weg von deinem Knäckebrot-Post (musste dich direkt mal "verlinken").
    Was eine zauberhafteIdee......wundervoll!
    Dein Kalendertürchen ist wirklich allzu verlockend - gut, dass ich schon gespeist habe!
    HG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Oh lecker, wunderschön angerichtet und das Rezept klingt sehr verlockend. Darf ich etwas anmerken? Auf dem Foto ist weißer "Saft" auf dem Fisch zu erkennen, wenn ich mich nicht irre ist das Fischeiweiß welches austritt wenn der Fisch zu heiß und/oder zu lang gegart wurde. Vielleicht sind 200 Grad zu hoch?
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  19. Herzlichen Dank für eure Kommentare!
    Rubinengel: Vielen Dank für deinen Beitrag! Über den weissen Saft hab ich mich gewundert. Ist mir bis jetzt bei diesem Rezept noch nie passiert ...und dann natürlich genau dann wenn man es Fotografieren möchte... Werde das nächste mal die Hitze ein wenig reduzieren.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  20. sieht lecker aus.....leider bin fischveggi ( hört sich besser an als ich mag keinen fisch ;-) ) und den dessert den könnt ich glatt jetzt schon essen hmmm

    LG beate

    AntwortenLöschen
  21. Yammie,da läuft mir das Wasser im Mund zusammen,ehrlich!Und die Idee mit den Schokoladen ist klasse!
    Sowieso finde ich den Blog einfach nur schön !!!
    Ganz liebe Grüße von Inga!

    AntwortenLöschen

  22. ♥ läck,
    gseht das mega fein us!!!!

    Danke fürs Rezäpt!

    gglg Nathalie

    AntwortenLöschen
  23. Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben! Viellecht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  24. mhh...das sieht beides grandios gut aus. das Zimtparfait mit der Zwetschgensauce würde ich am aller liebsten gleich selbst machen. :)

    Ich würde dich gerne dazu einladen, dir unsere Foodblog-Community www.kuechenplausch.de anzuschauen! Es ist eine Community für Foodies rund um das Thema Essen. Du kannst deine Rezepte verlinken, neue Blogs entdecken, neue Foodies kennen lernen, Ideen und Kreationen anderer entdecken und dich mit anderen Austauschen.

    Außerdem soll unsere Seite mit der Zeit ein großes Rezepteverzeichniss für Rezepte von hunderten Foodblogs werden. So dass man die Rezepte von vielen verschiedenen Blogs auf einer Seite durchsuchen kann, die Rezepte werden jedoch nur verlinkt, so dass der Traffic sowie der Inhalt immer bei dem Blogger bleibt. :)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dich und deinen Blog bald bei uns begrüßen dürfte.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen