Mittwoch, 29. November 2017

Toffifee Adventskalender

In diesem Jahr werden wir bereits zum dritten mal unseren Adventskalender aus alten Hemden füllen. 
Vier zusätzliche, kleine Adventskalender sind aber trotzdem noch entstanden.

So wurden sie gemacht:
1. Ein Raster von 4 mal 6 Feldern in der Grösse von 3.5 cm x 3.5 cm ausdrucken und mit unterschiedlichen Schneeflocken- und Sternstempeln bedrucken.
 2. Sterne und Schneeflocken ausstanzen, auf dem Raster verteilen und aufkleben.
3. Einige der Felder mit Masking Tape verzieren.
4. Kleine Kreise aus buntem Zeichenpapier ausstanzen und aufkleben.

5. Zahlen aufstempeln.

So sehen die fertigen Adventskalenderblätter aus.


Jetzt nur noch die Plastikfolie von der Toffifeeverpackung wegnehmen und das Adventskalenderblatt um die Verpackung schlagen.


Ich wünsche euch eine zauberhafte Adventszeit!
KRAM
Doris

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    die Idee und natürlich der Inhalt sind perfekt :O))) - gibt´s bei euch 24er Packungen? da muss ich direkt mal die Augen morgen offen halten!
    Danke für diese top Idee!
    Bis dann,
    liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi
      ja, die gibt es bei uns in 24er Packungen...
      Ganz liebe Grüsse
      Doris

      Löschen
  2. hej doris,ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)
    ich liebe ja Toffifees :0) die idee ist richtig klasse- schnell gemacht. jetzt muss es hier nur noch 24 er packungen geben...

    AntwortenLöschen
  3. ...und wie hast du dies mit den Türchen gemacht damit man jeden Tag öffnen kann?
    Sieht wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Die werden einfach täglich aufgerissen
      Liebe Grüsse
      Doris

      Löschen
  4. Liebe Doris
    Ich habe deine "kleinen" Adventskalender bereits auf Instagram bewundert. Den coolen "Grossen" aus den Hemden kannte ich noch gar nicht. Auf meiner Homepage www.fraufadegrad.ch sammle ich Beispiele von Kleiderupcycling. Ich würde mich sehr freuen, wenn du deinen Hemdadventskalender (natürlich auch anderes...) dort verlinken würdest und andere damit inspirieren kannst.
    Herzliche Grüsse
    Verena

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine hübsche Idee!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris - klasse Idee wunderschön umgesetzt! Auch dir eine zauberhafte Adventszeit!!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  7. Die Idee ist so wunderbar und eine schöne Geschenkidee für die Adventszeit, zum Beispiel als Mitbringsel. Danke für den Basteltipp.
    Viele Grüße Bianca
    http://ladyandmum.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris,
    super Idee und ganz wunderbar umgesetzt. Der 1. Dezember kann kommen - passend zu Jahreszeit schneit es bei uns auch im Tal. Viele Grüsse in die Schweiz Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doris,
    schön, mal wieder von dir zu lesen :-)
    Deine Idee ist wieder wunderbar.
    Ich merke mir die Idee für nächstes Jahr.
    Hier liegt zwar eine Packung Toffifee herum,
    aber die werden zu Plätzchen verarbeitet ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,
    oh eine geniale Idee........
    Toll....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Doris,
    gegen diesen Kalender hätte ich auch nichts einzuwenden. Die Idee ist super.
    Viele Adventsgrüße
    von Wiebke
    aus Kassel

    AntwortenLöschen
  12. Sehr coole Idee. Für das nächste Jahr eine gute Idee als Mitbringsel

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Doris!
    Was für eine geniale Idee! Einfach bezaubernd!
    Da wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Türchen öffnen!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  14. Eine tolle Idee,
    schon Halbzeit...

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Doris,
    werden da auch die Türen angeritzt? Oder werden die gar nicht geöffnet?
    Einen kuschlig gemütlichen 3. Advent und herzliebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana
      Das Papier der Türchen wird einfach aufgerissen.
      Die Idee mit dem anritzen oder perforieren ist aber super! merke ich mir fürs nächste Mal...
      Herzliche Grüsse
      Doris

      Löschen