Donnerstag, 28. Dezember 2017

Apfel-Zimt-Likör

 
 Die Kinder haben ihren Paten selbstgemachten Apfel-Zimt-Likör geschenkt.

 
Den Likör haben wir in alte, sterilisierte Bügelflaschen gefüllt. Um den Aufdruck auf den Limonadenflaschen zu überdecken haben wir eine Hülle aus Leinenstoff genäht und ein Sternetikett aus Tafelstoff darauf genäht.


Rezept: Apfel-Zimt-Likör

1 l naturtrüber Apfelsaft
200 g Rohzucker
5 Zimtstangen
1 - 2 Limetten, in Schnitze geschnitten
2 Vanilleschotten
2 Nelken
2 Anissterne

400 ml weisser Rum

Den Apfeelsaft, den Zucker, die Limetten und alle Gewürze zusammen aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen, dann mit dem Rum verrühren und einige Zeit ziehen lassen. Die Gewürze absieben, in sterilisierte Flaschen füllen und verschliessen.

Den Likör kann man pur geniessen, zu Tee oder Punsch geben, oder mit Sekt aufgiessen.



Herzliche Wintergrüsse!
KRAM
Doris

Kommentare:

  1. Mmmmm das hört sich köstlich an. Die Verpackung ist traumhaft schön. Jetzt bin ich richtig froh, dass ich noch nicht den ganzen Tafelstoff verbraucht habe.

    Danke für's Zeigen!
    Puss och kram.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Lieb Doris,
    hört sich super lecker an und sieht ganz bezaubernd aus. Die Hülle mit dem Tafelstoffstern, mit kontrastfarbener weisser Naht, gefällt mir ganz besonders gut! Schönen Winterabnd euch, viele Grüsse Christine

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das tolle Rezept. Die Flaschen sehen wunderbar aus. Ich hab auch noch nen Rest Tafelstoff, diese Sternen-Idee gefällt mir sehr.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für das Rezept. Die Beschriftungshülle mit Tafelstoff ist ja eine echt geniale Idee. Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich lecker an. Die Flaschenhülle schaut toll aus, geniale Idee diesen Stern mit Tafelstoff zu nähen. Wusste gar nicht das es sowas gibt.
    Vielen Dank fürs zeigen
    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,

    schon beim Anblick der Köstlichkeit "tropft der Zahn". Hier stimmt einfach alles. Bis darauf, dass ich selbst Hand anlegen muss, um in den Genuss zu kommen ;-)...

    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr und weiterhin viele kreativen Ideen.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr schönes Rezept. Wunderbare Idee, um jemandem eine Freude zu bereiten. Eine Frage: Ab welchem Zeitpunkt kommen die Limettenschnitze rein - werden sie mitgekocht oder kommen sie erst hinzu, wenn das Ganze ziehen muss?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tamara
      Die Limetten werden wir von Anfang an mitgekocht. Ich habe es im Rezept noch ergänzt.
      Herzliche Grüsse
      Doris

      Löschen
  8. Liebe Doris,ist das eine nette Idee !!! Da wäre ich auch gern Pate :-)))))))) Werde es nachköcheln.Der i-Punkt ist ja der Tafelstoff !!! Ich lerne doch auf Blogs immer was Neues, so solls ja auch sein !!Komm gut ins Neue Jahr und ab heute hast du eine Leserin mehr.GhG Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine winterwarme, tolle Idee! Die Banderole mit dem Tafelstoff ist eine wunderbare - und auch wunderschöne - Idee, ein Etikett zu gestalten. Man kann die Banderole später wieder verwenden und neu beschriften! Klasse gemacht!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  10. Eine tolle Idee,und so fantastisch dekoriert!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Doris!
    Super Geschenke!
    Wünsch dir und deinen Lieben einen tollen Abend und alles gute für das neue Jahr!
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  12. Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr! Das Rezept klingt fantastisch. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen