Mittwoch, 17. Dezember 2014

Gschenkli



Nachdem unsere Buchstabenperlen letztes Jahr an Silvester zum Einsatz kamen, verwende ich sie in diesem Jahr, um an den Weihnachtsgeschenken kleine Botschaften anzubringen...


Habt eine wundervolle Vorweihnachtszeit!
Kram Doris

Origami Sterne




Da ich mich in den letzten zwei Wochen wieder ziemlich intensiv um meinen kranken Papa gekümmert habe, blieb nicht viel Zeit für grössere Projekte. Diese Origamisterne (aus Zeitungspapier, alten Buchseiten und Notenblättern) konnte ich aber gut immer mal wieder zwischendurch falten. Unterdessen haben sich ein paar angesammelt und einige davon hängen nun am Fenster, die anderen werden wir zum Verzieren und Dekorieren verwenden.

Idee, Anleitung und Vorlage für Pentagon: Homemade gifts made easy
Druckvorlage Stempelpapier ('French Postal Marks'): Just something made

Donnerstag, 27. November 2014

Adventskalender aus Toilettenpapierrollen


Aus Toilettenpapierrollen habe ich für meinen Papa einen Adventskalender gebastelt.

Die kleinen Schachteln habe ich mit rot-weissen Tapes und einer Kordel verziert und mit Adventszahlen beklebt.

Die Rollen habe ich oben und unten von beiden Seiten halbrund eingeklappt, so dass kleine Kissenschachteln entstanden sind.


Liebste Grüsse und viel Spass bei den Adventsvorbereitungen!
Kram Doris

Unser "chaotischer" Adventskalender 2014


Auch der Adventskalender für meine Familie ist fertig geworden. 
Diesmal habe ich unterschiedliche Verpackungsmaterialien (wieder)verwendet - alte Tüten, Briefumschläge, Säckchen, Bestecktaschen, Toilettenpapierrollen, durchsichtige Plastikkugeln (aus Münzautomaten).
Die einzelnen Päckchen habe ich mit alten Buchseiten, einem Schriftzug und etwas Dekomaterial (Holzsterne, Pompons, ...) verziert und mit bunten Adventszahlen (von der feinen Biletterie) nummeriert. 
Alle Päckchen wurden mit einer Schnur an einem Birkenast aufgehängt.
Die Kinder finden den Kalender richtig cool, erwähnten aber auch, dass er für Mamas Verhältnisse ungewohnt bunt, wild und chaotisch sei ;-)

Adventsmarken: Erdbeerpunkt

Armband Anleitung + Gewinnerinnen


Vielen lieben Dank für eure netten Kommentare zu meinem Bloggeburtstag!!!

Beim Gewinnspiel gewonnen haben:
Kommentar 115: Ceebee aus TUT
Kommentar 15: Karin
Kommentar 24: Milena
Meldet euch doch bitte per Mail bei mir und teilt mir eure Adresse mit, damit ich die Armbänder an euch verschicken kann.

In den letzten Tagen sind einige Anfragen nach einer Anleitung für die Armbänder bei mir eingegangen. Deshalb habe ich mir ein bisschen Zeit genommen, um ein paar Bilder zu machen und eine Anleitung zu schreiben:

1. Material:
- Modelliermasse (selbsttrocknend oder im Backofen zu brennen)
- Wallholz
-Textstempel (mit Setzkasten)
- Vorlage für die Textscheibe (oder Perlen, Münzen mit Loch, ...)
- Messer
- Stricknadel
- Lederriemen
- Alleskleber

 2. Modelliermasse 2 - 3 Millimeter dünn ausrollen. Text mit dem Stempel aufdrücken.
3. Vorlage auflegen und mit dem Messer ausschneiden.
4. Mit einer Stricknadeln Löcher stupfen.
5. Die Textscheiben auf ein gerolltes Backpapier legen. An der Luft trocknen lassen oder im Ofen brennen.

6. Lederriemen zuschneiden: 2 x ein Stück à 40 cm, 1 x ein Stück à 20 cm.
7. Die langen Lederbändel durch die Löcher einziehen.
8. Dicht an der Textscheibe zusammenknoten.
9. Die Lederbändel zu einem Kreis legen, dabei die Enden ein paar Zentimeter parallel legen und überlappen lassen.

10. Mit dem kurzen Lederstück einen Kreuznoten über die Lederbändel arbeiten.
11. Weitere drei Kreuzknoten arbeiten.
12. Enden mit Alleskleber fixieren
13. Enden abschneiden

14. Enden der Lederbändel verknoten.

Viel Spass beim Nachbasteln!

Sonntag, 23. November 2014

Wichtel




Auf unserem Regal im Wohnzimmer haben es sich ein paar kuschelig warm eingepackte Wichtel gemütlich gemacht (und warten, wie wir, ganz ungeduldig auf den ersten Schnee...).
Für die Wichtel habe ich das Schnittmuster für die Nisser aus dem Buch 'Jul med Tildas venner' verwendet und dabei leicht abgeändert. (Mütze direkt an den Kopf angenäht, Gliedmassen etwas verlängert)
Die Kleider sind aus Stoffresten, alten Handschuhen und Socken genäht.

Habt einen schönen Sonntag!
Kram Doris

Schnittmuster Wichtel: Jul med Tildas venner / Tildas Weihnachten