Samstag, 5. Oktober 2013

Herbstliche Terrasse + Bratapfelsauce


 

Auf unserer herbstlichen Terrasse haben wir Vanilleeise mit Bratapfelauce genossen...
Die kleinen Schüsseln, aus denen wir das Eis gegessen haben, sind schon über 70 Jahre alt und werden in der Schweiz Beggali, Mucheli oder Chacheli genannt. (Kennt ihr noch andere Namen dafür?). Daraus wurde früher oft der Morgenkaffee geschlürft und das Brot "eingebrockt".
Auf die Idee Bratapfelsauce zu machen, kam ich dank euren tollen Tipps zur Apfel-Verarbeitung.
 
Rezept Bratapfelsauce:

50 g Rosinen
0,5 dl Rum
100 g Mandelmasse
3 dl Apfelsaft
500 g Äpfel
Zimtstangen (oder gemahlenen Zimt)
Vanillestängel (oder Vanillezucker)
Zucker nach Belieben

Rosinen über Nacht im Rum einlegen.
Rosinen, Rum, Mandelmasse und etwa 1 dl des Apfelsaftes zusammen pürieren.
Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden.
Pürierte Masse zusammen mit den Apfelstücken, dem restlichen Apfelsaft, Vanille und dem Zimt in einen Kochtopf geben. Zucker nach Belieben beifügen.
Alles zusammen aufkochen und etwa 10 - 15 Minuten köcheln lassen.

Auf dieselbe Weise lässt sich auch Bratapfelmarmelade herstellen. Dafür einfach doppelte Menge der Zutaten nehmen und statt des Zuckers 1 kg Gelierzucker verwenden.


Habt ein schönes Restwochenende!

Kommentare:

  1. Mmmmmmh das tönt mega fein.
    Konfi tönt auch sehr verlockend...
    Werde ich ziemlich sicher mal nachkochen:-)
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön, die Frabenpracht des Herbstes. Auf eurer Terrasse sieht es sehr gemütlich aus. Ist das ein Rentierfell auf dem Sessel? Woher habt ihr das denn?
    Alles Liebe, Susan

    AntwortenLöschen
  3. Oh, du hast aber eine schöne Terrasse! Gefällt mir :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Übrigens hast du in der Sidebar diese wunderhübsche Blume auf dem Fahrradkorb. Allerdings funktioniert es nicht es anzuklicken (und ich denke, das ist so gedacht) Ich würde nämlich gerne mehr über diese Blume erfahren :-)
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. mmh das klingt lecker. Hast du schon mal versucht die Soße haltbar zu machen?

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susan: Ja, das ist ein Rentierfell. Gekauft haben wir es in Schweden, in einem Sameby (Samendorf).

    Liebe Angela: Das Bild der Blume habe ich schon ziemlich lange in meiner Sidebar, es lässt sich allerdings nicht anklicken. Im Jahr 2009 habe ich sie auf dem Blog schon mal gezeigt.

    Liebe Annette: Wenn man die Sauce mit genügend Zucker einkocht und in heiss ausgespülte Gläser füllt lässt sie sich im Keller bestimmt einige Zeit halten. Ich weiss allerdings noch nicht wie lange, da ich die Sauce zum ersten Mal gemacht und noch keine Erfahrungswerte habe.

    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doris,
    Das hört sich mal richtig leckerli an... Aber was ist Mandelmasse? Marzipan?

    Ich wünsch euch schöne Ferien!

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  8. Eure Terasse sieht total schön aus. Die Deko ist wirklich toll :)

    Danke für das leckere Rezept.


    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Catrin: Mandelmasse ist etwas weicher als Marzipan und hat einen geringeren Anteil Zucker, dafür etwas mehr Anteil an Mandeln. In etwa so:
    Mandelmasse: 50 % Mandel, 50 % Zucker
    Marzipan: 25 % Mandel, 75 % Zucker
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  10. Ah, danke für die Info...Gibt es das in der Schweiz im Migros oder so? Hab ich hier noch gar nicht gesehn...
    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Catrin: Hihi, wir schreiben uns über Kreuz hin und her... Ja, Mandelmasse gibt es ab und zu (meist in der Weihnachtszeit, aber leider nicht immer) in der Schweiz (z.B. Migros) zu kaufen. Oft bringe ich mir auch welche aus Schweden mit. Dort gibt es die unterschiedlichsten Sorten Marzipan und Mandelmassen. Habe auch schon Mandelmasse (mandelmassa) in der Ikea gekauft.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  12. Mmmmh, Bratapfelsauce zum Eis kling ja fabelhaft!

    Bei uns wird das ganze Jahr über Bratapfelmarmelade verspeist. War aber zugegenermaßen ein bißerl eigenartig im Juni den Nachschub zu kochen ;-)

    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  13. Das klingt superlecker!!! Schöne Ferien!!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  14. Mhm das hört sich wirklich gut an. Gut, dass ihr das mit der Mandelmasse schon geklärt habt. Ich dachte das ist die schweizer Bezeichnung für Marzipan.

    Die Schüsseln sind soll schön. Fast wertvoll zum Benutzen. Aber im Kasten stehen lassen, ist ja auch nichts
    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  15. das hört sich sehr lecker an.danke für das tolle rezept.auf deiner terrasse sieht es sehr gemütlich aus.liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  16. Sieht total schön aus! Gibts die tollen Glasvasen irgendwo zu kaufen? LG Bea

    AntwortenLöschen
  17. Boah, mhhhhmmmm!!!
    Ich bin totaler Apfelfan, stehe auf Apfelkuchen, Apfelmus, Apfeltiramisu, Apfelgeleee...
    Eine warme Bratapfelsauce zu Vanille- oder sogar Zimteis. Nomnom.
    Du hast mich auf eine tolle Idee gebracht! :)

    AntwortenLöschen
  18. Halli hallo, die Bratapfelsoße hört sich ja mega lecker an, hab mir gleich dein Rezept aufgeschrieben und werde das bestimmt auch machen,

    LG Hibiskus

    PS. Deine Terrasse sieht klasse aus.

    AntwortenLöschen
  19. MMmmh da lese ich solche Beiträge um die Uhrzeit!!!!
    Ob ich eine Portion abbekommen könnte? JETZT?

    Das muss ich auf jeden Fall nachkochen!

    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  20. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Österreich zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen
  21. Danke für deinen lieben Kommentar neulich!
    Ich wünsche dir eine erholsame Pause und erwarte dich mit Spannung zurück!!
    Zwischenzeitlich werde ich die Bratapfelsauce ausprobieren, muss nur noch Rum besorgen...!
    Groetjes
    Sandra

    AntwortenLöschen
  22. So etwas leckeres an so einem schönen Ort. Wunderbar. Alles Liebe, coniglia

    AntwortenLöschen
  23. Auf dieser gemütlichen Terasse möchte ich auch gern sitzen. ♥ Das Rezept habe ich mir gleich mal abgespeichert. =) Danke. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  24. Auf dieser gemütlichen Terasse möchte ich auch gern sitzen. ♥ Das Rezept habe ich mir gleich mal abgespeichert. =) Danke. ♥

    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  25. Die Twrrasse sieht ganz toll aus, da schmeckt das Eis mit der tollen Sauce ja doppelt so gut! Die werde ich auf jeden Fall mal nachmachen.
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Doris,

    ich habe gerade dein schönes Blog entdeckt, da werde ich jetzt sicher öfter vorbei schauen! Das Rezept hört sicher sehr lecker an, das muss ich auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Lilli

    AntwortenLöschen
  27. Danke fuer das Rezept. Werde es gleich bei der naechsten Gelegenheit mal versuchen. Doch weiss jetzt schon....ich mags.
    Gruessle Silvie

    AntwortenLöschen
  28. Danke fuer das Rezept. Werde es gleich bei der naechsten Gelegenheit mal versuchen. Doch weiss jetzt schon....ich mags.
    Gruessle Silvie

    AntwortenLöschen
  29. Mmmhhh. Das tönt lecker. Muss ich umbedingt ausprobieren. Und bei mir sind das auch Chacheli.

    AntwortenLöschen
  30. Hallo, hab deinen Blog gerade über Pinterest entdeckt, schöne Bilder und tolle Rezepte hast du hier....Lg Manuela

    AntwortenLöschen