Dienstag, 12. Mai 2015

"be flexible" - Schablonendruck





 Der Geburtstag unserer Grossen ging in der Zeit des Abschiednehmens etwas unter. 
Ein kleines, selbstgemachtes Geschenk habe ich ihr noch nachgereicht. Es sind zwei Shirts mit aufgedruckten Turn-Texten.


Da unser Jüngster einen neuen Turnbeutel brauchte, haben wir aus einem alten Stück Jeans einen Beutel (mit Reissverschlussfach) genäht und ihn ebenfalls bedruckt.

Den Schablonendruck mache ich schon seit einiger Zeit mit 'freezer paper' (gibt es z. B. HIER). 
Das Papier auf A4 zuschneiden, den Text oder das Sujet mit dem Drucker ausdrucken, mit dem Cutter oder einer (Scherenschnitt)Schere ausschneiden, Papier auf den Stoff aufbügeln, Zeitungspapier unterlegen, Textilfarbe auftupfen, trocknen lassen, Papierschablone vorsichtig entfernen (falls sie ein weiteres Mal verwendet werden soll), Textilfarbe einbügeln.

Ha en fin dag!
KRAM
Doris

Kommentare:

  1. Sehr schön und es passt ja total. Tolle Idee.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Und die Texte sind spitze!
    Hab ja auch eine Turnerin zu Hause, das merk ich mir. Merci viel Mal!
    Liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  3. Coole Shirts, coole Sprüche, coole Bilder!

    AntwortenLöschen
  4. Bin begeistert, angefangen vom Shirt bis hin zur Landschaft!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Wie cool!!! Besonders der Turnbeutel hat es mir angetan. Muss ich mir gleich als Idee abspeichern!

    AntwortenLöschen
  6. Toll Idee, die Shirts sind klasse!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das sieht echt toll aus! Ich bin im Moment total in einer Druckphase! Geschenkpapier, Karten.. und gerade eben habe ich einen Babybody verschönert. Man kann einfach so vieles machen.
    Liebe Grüsse,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Hach, früher war ich auch mal so schön beweglich... Diese Technik ist super. Ob ich das auch so toll hinbekomme, weiß ich allerdings nicht. :o)

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Idee mit schönem Resultat.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Schön, Doris!
    Freeser paper braucht man eigentlich gar nicht zu kaufen. Ganz einfach die Verpackung von Computerpapier verwenden. Eignet sich ganz gut und kostet nichts.
    Das Printerpapier, das wir hier in Belgien kaufen, wird in eine Art Freeser paper verpackt. Ich denke, dass es überall in Europa so verkauft wird.

    AntwortenLöschen
  11. @ wapiti: Herzlichen Dank für den tollen Tipp mit dem beschichteten Verpackungspapier!

    AntwortenLöschen
  12. Da hst du ja wieder was cooles für deine Kids gezaubert! Und wie gelenkig deine Tochter ist..Respekt!
    LG die Karo

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schöne Shirts, toller Spruch.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Wow...sieht ja super schön aus!!! Einmal möchte ich noch so gelenkig sein wie deine Tochter.....toll :)))

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  15. Ich nehme für die Schablonen auch das Umschlagpapier vom Druckerpapier.
    Böse Falle: Die Kleber-Reste mit denen die Verpackung zusammengeklebt ist. Wenn die unters Bügeleisen gerät... öhm... schade auch.
    Nicht alle sind so schusselig wie ich, aber vielleicht hilft mein Hinweis dem einen oder anderen... :)

    AntwortenLöschen
  16. Was für tolle Fotos!Deine Tochter hat wirklich Begabung! Und die T-Shirts dazu, ganz Klasse! :)
    Klem
    Alice

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Doris,
    ich habe kurz schmunzeln müssen, weil meine Große manchmal fragt - meistens vor einer schönen Kulisse: Mama, kannst du mal schnell ein Foto machen? Und dann macht sie ein Handstand oder ein "Charly" und ich muss im richtigen Moment abdrücken.

    Eine tolle Idee mit den T-Shirts! Und sehr schöne Bilder!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Super! Ich habe auch einen Turner zu Hause.
    Ich finde ja den Spruch "wenn Turnen einfach wäre, hieße es Fussball!" gut.Aber zugegeben mein Turner hat auch jahrelang Fussball gespielt... Das mit dem Schablonen drucken muss ich unbedingt mal probieren!
    gymnastische Grüße,
    Alex

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Doris,

    wirklich eine tolle Idee, die T-Shirts selbst zu "bedrucken". Und der Spruch ist auch einfach klasse :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Oh, die Shirts sehen klasse aus! Auch der Turnbeutel ist cool!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  21. Oh wie schön die Sachen geworden sind! Und deine Fotos sind mal wieder wunderbar.
    Tststs... mein Freezer Paper liegt noch immer ungeöffnet auf dem Schreibtisch. Das muss sich nun ändern.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
  22. Beeindruckende Kunststücke macht deine Tochter da! Das Papier ist super, das schaue ich mir mal an, denn diese Druckerklebefolie sieht nach dem Waschen schon echt schäbig aus! Dankefürs teilen!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Doris!
    Einfach wunderschön! Wahnsinn wie beweglich deine Tochter ist :O)
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  24. sieht super aus
    liebe grüsse nicole

    AntwortenLöschen
  25. Toll. Habe letzens auf einem Blog gelesen, dass man Freezerpaper selber herstellen kann.
    Normales Blatt mit dem Motiv ausdrucken. Frischhaltefolie auf die Rückseite bügeln (mit Backpapier zwischen Bügeleisen und Folie) und fertig sei das Papier.
    Habs noch nie ausprobiert, tönt aber gut :)
    Lg Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Doris,
    Ich habe deinen blog zufällig entdeckt und möchte dir ein großes Kompliment für deine vielen schönen Posts aussprechen. Tolle Bilder, viele kreative Ideen und deine Sprache machen Freude darin zu stöbern! Danke für deine Zeit und Energie, die du hineinsteckst! Den Schablonendruck und deinen Rharbarberkuchen werde ich auf jeden Fall ausprobieren! Liebe Pfingstgrüße! Britta

    AntwortenLöschen