Mittwoch, 10. Februar 2010

Wie die Mama, so die Tochter

Ylva wollte für ihre Englischlehrerin unbedingt eine kleine Überraschung zum Geburtstag machen. Nach einigem Überlegen hatte sie die Idee, ein Etui zu nähen. Auf dem Stoff sollten aber unbedingt kleine Geburtstagskuchen sein. Obwohl ich ja wirklich eine grosse Auswahl an Stoffen im Keller habe, ist da aber kein 'Chüachli'-Stoff mit dabei. Da wir in unserem Schwedenurlaub (im Lagerhaus) ein Geschenkpapier mit Kuchenmotiven gekauft haben, konnten wir dieses einscannen und auf Transferfolie ausdrucken. Danach haben wir das Motiv auf den Stoff gebügelt.

Für das Zuschneiden, Stecken und Heften des Etuis kam Ylva's Weihnachtsgeschenk zum Einsatz.

Mit viel Freude machte Ylva ihre ersten Nähversuche an der Nähmaschine.
(Den Reissverschluss habe ich ihr eingenäht).

Ylva ist ganz begeistert von ihrem selbstgenähten Etui und möchte nun für sich auch noch eines machen...

Kommentare:

  1. Das ist ja richtig gut geworden, toll weiter so.
    LG
    Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Grüsse an Ylva, das Etui ist so toll geworden, und wenn ich ihre Lehrerin wäre, ich würde mich aber sowas von freuen! Und die Notbehelfsidee, sich einen Stoff einfach mittels Transferfolie selber zu zaubern- die ist ja wohl supergut! Ich wünsche dem Mädi weiterhin viel Freude beim Nähen, sie hat es ja schon so gut im Griff!!,

    und ganz herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, was für ein super Talent! Das würde ich so überhaupt nicht hinbekommen. Eine liebe Geste von deiner Tochter und als Englischlehrerin wäre ich echt aus dem Häuschen.
    Die Idee mit der Transferfolie ist echt grandios.

    Viele liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja total lieb von Deiner Tochter! Das Etui sieht toll aus, sie hat wohl Dein Talent geerbt!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Ein perfekte Koproduktion und eine geniale Idee mit dem selbstkreierten Stoff! Ihr seid ein wundervolles Team und ich bin gespannt, was ihr noch alles gemeinsam und auch einzeln herstellt!

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  6. Ylva sieht sehr profesionell beim Areiten aus :) Und es macht Ihr sicherlich viel spass :) Das Etui ist super!! :)
    Lieben Gruss and dich und Ylva :)

    AntwortenLöschen
  7. das ist ja toll geworden. Kompliment auch an Ylva.
    Ging das einfach mit dieser Folie? Wollte schon lange mal eine Applikation so machen, aber weiss nicht recht was für ein Stoff ich nehmen muss für diese Folie. Hast du einen Tipp?
    GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine obergeniale Idee, sich den Stoff selbst zu machen, da wäre ich auch nicht sofort drauf gekommen! Ja, diese Folien sind sensationell vielseitig! Das Etui ist toll geworden und deine kleine Tochter super begabt!!
    Bewundernde, liebe Grüße,
    cornelia

    AntwortenLöschen
  9. Unglaublich was es doch für tolle kreative Frauen und Mädchen gibt!!!Dabei wird doch die Jugend immer so schlecht gemacht...so ein schönes Etui,wow!
    Und die Idee mit der Folie,wahnsinn!!
    Weiterhin gutes Gelingen wünscht euch Beiden Sabine

    AntwortenLöschen
  10. das ist toll geworden. ein ganz dickes lob an deine tochter. sie hat eindeutig das händchen dafür. ☺

    AntwortenLöschen
  11. Ist das schön geworden, da wird sich die Lehrerin aber freuen!
    Und das mit dem Einscannen ist eine tolle Idee, die törtchen wirken so süss auf dem Etui.
    LG, Jess

    AntwortenLöschen
  12. na das ist ja mal klasse..:-)
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  13. der nachwuchs kommt in riesenschritten:o) das mäppchen hat deine kleine dame ganz zauberhaft gemacht!
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  14. Super hat Deine Tochter das gebastelt, Kompliment, auch für die Scanneridee!

    Deine Tochter wird mind. soviel Freude beim Überreichen des Geschenkes haben (und urstolz sein), als die Lehrerin sich freuen wird.

    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  15. Wie war das noch der Apfel fällt nicht weit vom Baum oder so...sieht wirklich toll aus...schön dass sie so viel Spaß dran hatte ;O)

    Grüße
    JO

    AntwortenLöschen
  16. Toll, dass deine Tochter auch Spaß am Nähen hat. Das Etui ist ganz toll geworden!

    AntwortenLöschen
  17. Da kann deine Tochter wirklich sehr, sehr stolz sein. Ihr Erstlingswerk ist richtig klasse geworden.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  18. Total lieb und auch total schön. Kompliment. LG, Moune

    AntwortenLöschen
  19. Schön hat sie das gemacht. Es ist doch super wenn man sieht wie die eigene Tochter in die Fußstapfen der Mutti tritt. Ist bei mir auch so.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  20. ... ich sag´ das ja normalerweise nicht so gern, aber ich bin auch Englischlehrerin!!!
    So ein so tolles Geschenk habe ich noch nie aus Schülerhand bekommen, hoffentlich weiß sie es zu schätzen, bin mir aber sicher, dass es sehr gefällt.
    Ich musste meinen Mädels versprechen, sie auch an meine neue Näma zu lassen - mal sehen, wann ich Zeit finde. Ich habe auch noch eine elektrische Kindernähmaschine - du bringst mich da auf eine Idee!!
    liebe Doris, es ist immeer und ausnahmslos so schön deine Posts zu lesen, ich genieße jeden einzelnen.
    Alles Liebe an die fleißigen Hände
    von Gabi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ylva,
    da hast Du Dir etwas ganz besonderes ausgedacht und es ganz toll umgesetzt. Ich bin ganz begeistert und werde die Bilder nachher mal meinen Kindern zeigen.
    Mach weiter so !

    liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  22. Klasse, das hat sie ganz toll hin bekommen und Du bist bestimmt stolz auf Deine Tochter. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  23. Sehr begabt! Das Etui ist großartig geworden!
    GLG Bernadette

    AntwortenLöschen
  24. Oh wie schön....tolles Geschenk...tolle Tochter.
    Lieben Gruß sendet Dir Anja

    AntwortenLöschen
  25. Ist ja super süß geworden. Eine ganz tolle idee.
    Liebe grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  26. Toll geworden - da freut sich die Lehrerin bestimmt!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  27. also , ich bewundere deine Tochter!

    So geduldig sitzt sie an so einer komplizierten Aufgabe und fabriziert ein tolles Etui!

    Sie hat wohl tatsaechlich deine Gene geerbt :o)

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  28. Jaja, der bekannte Apfel fällt nicht weit!!! Jetzt wäre ich ja gerne Ylvas Lehrerin :) Bestell ihr liebe Grüße und ein dickes Kompliment!!!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  29. Da cha si aber stolz si Dini Tochter, isch denn cool worde und de Stoff isch super!
    rüess
    Meret

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Doris,
    da bekomme ich ja richtig Gänsehaut! Welch ein Talent. Von der Mutter geerbt! Bstimmt!
    Ich weiss noch welche Freude ich immer hatte, bei meiner Oma unter dem Tisch zu sitzen und Nähteile zusammenzustecken und in der Knopfkiste zu wühlen ...
    Das Ndeltäschchen ist ja allerliebst und das Etui erst ....
    Bestimmt werden wir bald noch einige Dinge von deiner Tochter hier finden.
    Alles Liebe Gabriele

    AntwortenLöschen
  31. Hut ab vor Ylva, Respekt !Was seid ihr doch für ein kreatives Dream _ Team !Kein passender Stoff da ?Egal, wird der eben kurzerhand gezaubert ;o)!Und dann näht Töchterchen mal so eben ein Etui, ich bin echt beeindruckt und was wird sich die Lehrerin freuen ;o)!Einen wunderschönen Abend und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  32. Herrlich!!! Ich bin begeistert!!!!! Liebste Grüsse *Marie*

    AntwortenLöschen
  33. How fantastic that your daughter can sew that well!
    I really like she made!

    AntwortenLöschen
  34. Oh, wie süss!!! Mir hat leider noch keine Schülerin ein selbstgenähtes Etui geschenkt.. ;-) Super süss von Ylva.
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  35. Wie heißt es doch so schön: "Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm."
    Deine Tochter hat wirklich Talent,du kannst stolz auf sie sein. Ihre Nähutensilien sind wirklich hinreißend. Habe schon überlegt sie mir auch zu kaufen, da sie einfach schick sind.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Doris,
    da hat aber Deine Ylva wirklich Deine Kreativitätsgene voll abbekommen. Ich bin ja ganz begeistert. Richte mal der Kleinen ein dickes Lob aus ;-)))
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Doris,

    klasse, tolle Idee, super von dem Mutter-Tochter-Team umgesetzt.
    Wie andere schon sagten: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!! :-)
    Wunderschöner Stoff ist es geworden und das Etui noch viel schöner- die Beschenkte wird sehr viel Freude daran und damit haben, davon gehe ich aus.
    Ylva hat alles perfekt umgesetzt.
    Ich glaube, in dem Alter hatte ich noch nicht mal den Bruchteil dieser Geduld, die Ylva an den Tag legt.
    Schöne Grüße aus dem Knusperhäuschen im Odenwald,
    Dorothee

    AntwortenLöschen
  38. Toll, so geschickt, wirklich wie die Mama.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  39. Ach, ich kann es gar nicht fassen, was für tolle Ideen ihr habt. Einfach Geschenkpapier einscannen...grandios.

    Und das Mäppchen ist so ordentlich genäht. Aber ich denke das fällt der Apfel nicht weit vonm Stamm....Klasse"

    Liebe GRüße von Ute

    AntwortenLöschen
  40. Wunderschön ist das Etui geworden. Meine Große wünscht sich zum Geburtstag auch eien Nähmaschine und da werde ich auch das Buch kaufen.

    liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  41. Einfach grandios, durch die Transferfolie wird der Stoff wahrscheinlich auch noch stabiler, oder? Ich hab mein Töchterlein heute auch noch an die Nähmaschine gelassen...

    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  42. Hallo liebe Doris,
    ja, die Begabung hat sich verebt.
    Unglaublich was deine Tochter da genäht hat.
    Ein so wundervolles Geschenk.....da wird die Englischlehrerin staunen.
    Liebe Grüße,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Doris,
    ich bin mehr als begeistert von dem Etui Deiner Tochter! Alle Achtung!!! Wirklich klasse! Du kannst sehr stolz auf Deine Tochter sein. Sie hat viel Talent von der Mama geerbt! Dann wünsche ich ihr viel Spaß weiterhin beim Nähen. Bin auf neue Werke von ihr gespannt!
    Lg Michelle

    AntwortenLöschen
  44. Grosse Klasse! und ich kann mir vorstellen, wie viel Freude du selber beim Nähen hattest! Mit einem Kind kreativ sein zu dürfen, so richtig im Element- das gehört doch zu den ganz besonderen Momenten als Mutter, nicht?
    lg bora

    AntwortenLöschen
  45. Spitze!!!! Ihr seid soooo kreativ. Das Etui ist einfach perfekt geworden. Habt Ihr das Nadelmäppchen und Nadelkissen auch selbst gemacht??? Das ist auch ganz bezaubernd.

    liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  46. Oh wie hübsch! Das ist schön, wenn die Tochter in die Fußstapfen der Mama tritt. Und dann noch der schöne Stoff!

    Herzlicher Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  47. Good! The best way to teach daughters something!I try practise the same......I have three girls...

    AntwortenLöschen
  48. Das hat sie toll gemacht!
    Gestern ahbe ich an dich gedacht, als ich das Weihnachtsgeschenksbuch in der Buchhandlung durchgeblättert habe ;-)

    AntwortenLöschen
  49. ja.. und ich bin erst recht begeistert von diesem tollen talent deiner ylva.

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  50. WOW!
    Ich bin ganz hin und weg! Das Etui ist SO schön geworden, da wird sich die Lehrerin aber freuen! Muss eine tolle Pädagogin sein, wenn sich die Schülerin für sie so ins Zeug legt! ;-)

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  51. Deine Tochter ist ja unglaublich begabt und welch eine wundervolle Idee, mit dem Geschenkpapier - ihr beide seid ein traumhaftes Team und es werden bestimmt noch viele himmlische Schätze entstehen!!!!!

    Einen gemütlichen Abend und allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  52. Wow....ein tolles Geschenk.
    Und eine super Idee mit der Transferfolie.
    Deine Tochter hat wirklich Talent!!
    Ganz liebe Grüße
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  53. Super! Früh übt sich, kann ich da nur sagen... Bei so einer kreativen Mutter wird sie sicher immer mehr in Deine Fußstapfen treten.
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  54. Mensch Ylva! Das hast Du supertoll hingekriegt! Mit selbst gemachtem Stoff! Das Etui ist ein echtes Unikat - bin schon gespannt, mit welchem Stoff Du Deines nähst!

    Viel Spaß an der Nähmaschine und liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  55. Liebi Doris, s Etui wo dis meitli gmacht het, gseht würklich einmalig us. Und ich findes schön, tuet si au gärn chli kreativ si.
    Leider händ mir kein farbdrucker, daher isch da nüt mit Stoff kreiere. Aber me gseht bi eurem Kunstwärch garnid, dases nid original so en Stoff isch.

    Witerhin vill Spass bim näjeh!

    Liebi Grüessli

    Simone

    AntwortenLöschen
  56. Oh so Beautiful!!! (Your sewing machine looks great also!) and your very sweet daughter Ylva looks like mine(9yo), very concentrated when working:) Her English Teacher will love it!!!
    i try a few words in German...
    I mag Deine Tochters Etui ♥ Wunderbar Überraschung! und der Stoff ist so schön!

    If your daugthter wants to see my daugther Clara at work :) she can visit her : http://laboiteabazar.blogspot.com/

    Liebe Grüße,
    O

    AntwortenLöschen
  57. Das ist sooo ein liebevolles Geschenk - da möchte man gern bei der Übergabe "Mäuschen" sein :):)Das muß aber auch eine ganz nette Lehrerin sein, wenn Deine Tochter sich so viel Mühe macht!
    Die Idee, den Stoff selbst zu machen ist einfach genial;)!
    LG aus Berlin von Claudia

    AntwortenLöschen
  58. Ach, ich wünschte, meine Ma hätte mir damals auch solche Sachen geschenkt und mir das Handarbeiten beigebracht.
    Ich finde es wirklich toll, dass deine Tochter sich so viel Mühe gemacht hat!
    Es sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  59. Das Täschchen ist wirklich schön geworden! Ich suche die ganze Zeit nach einer Anleitung für so eine Stiftetasche. Wonach habt Ihr genäht? Mir wäre am Liebsten eine Tasche mit Futter, aber ich werde nicht fündig. Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  60. Liebe Jessica
    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Wir haben das Muster selber gezeichnet. Wenn du möchtest , kannst du mir eine Mail schreiben, dann sende ich dir das Muster zu.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen