Mittwoch, 11. Mai 2011

Outdoorhosen-Test im Wald


Wir verbringen gerne viel Zeit draussen in der Natur. Belastbare Kleidung, die auch schmutzig werden darf, ist für einen Aufenthalt im Grünen besonders praktisch. Seit ein paar Tagen besitzen unsere Jungs neue, selbstgenähte Outdoorhosen. Die sind aus den Resten der Funktionsstoffe, die wir von unserer Nachbarin geschenkt bekommen haben, entstanden. Auf einen einfachen Hosenschnitt habe ich Verstärkungen für Knie und Po angebracht. Die Besätze sind aus einem Stoff für Motorradrennsportbekleidung und deshalb bestimmt besonders scheuerfest und robust (was bei unseren wilden Kindern sehr nützlich sein wird). Seitlich wurde eine grosse Tasche aufgenäht, in der viele Fundstücke einen Platz finden.
Für einen ersten Tauglichkeitstest sind wir an einen meiner Lieblingsplätze im nahegelegenen Wald gegangen. Die kleine Schlucht mit den vielen Bäumen und Felsen zum Klettern, bot uns bestes Test-Gelände ;-)

Kommentare:

  1. die hosen sind ja ein traum und wären auch was für meine racker

    AntwortenLöschen
  2. ...spätestens jetzt weiß ich warum Muttertag gar so ein besonderer Tag war ;O)
    Die Hosen sind der Hit.
    Du erinnerst mich sehr an meine Mama, die war auch ständig am schneidern für uns (sie hieß ja auch mal Schneider).
    Einen wunderschönen Tag
    wünscht Euch allen
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin platt - die sind ja total genial, die Hosen!!!

    So ähnliche trägt mein Mann, wenn er in die Arbeit geht... allerdings sind diese im Berufskleidungs-Fachgeschäft/Abteilung Schreinerhandwerk käuflich erstanden worden...
    So etwas könnte ich nie selbst nähen!!
    Großes Kompliment!

    P.S.: und die Waldbilder sind echt zum neidisch-werden - ein traumhaftes Fleckchen habt ihr da vor der Türe!!!

    Gruß,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Ui! Die sehn ja noch viel toller aus als die Hosen von den grossen Outdoormarken! Das würde ich nie so hinkriegen. Echt der Hammer!

    AntwortenLöschen
  5. Alle Achtung! Ich fand die Selbstgenähten auch immer viel besser und schöner als die Gekauften. Meine Schwester hat für meine Kinder auch viel genäht, als sie noch klein waren.
    Besonders der Hosenbund war bei den Gekauften oft viel zu eng. Das ist ja gar nicht gesund für die Kleinen! Inzwischen gibts gottlob ja auch etwas bequemere Kleidung zu kaufen.

    Aber eine Outdoorhose zu nähen, das ist dann doch schon ein Meisterwerk!

    Ganz herzlich
    Sara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    solche Outdoorhosen könnten wir auch brauchen! Tolle Idee und Hut ab, ich hab mich noch nie ans Hosennähen rangetraut!
    Einen schönen Tag
    und viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Solche könnte ich auch jetzt für den Urlaub gebrauchen!! Wir müssen uns ja noch mit passender Kleidung/ Schuhwerk eindecken, ich hab immer Angst vor Zecken...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris ,
    herrlich praktische Outdoorhosen hast du da genäht . Sie haben bestimmt ihren Test mit Bravour bestanden . Nun kann ja kein Baum mehr zuhoch sein :)))
    LG , Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Doris,
    selbstgenäht .... da musste ich gleich nochmal nachlesen ... die sind total toll. Kannst du damit nicht in Serie gehen? Mein Mann ist nämlich auch ein Dreckspatz! *g*
    ♥-liebste Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine tolle Idee und wenn man so zufällig an das richtige Material komme, muss man nur noch so gut nähen können wie du. Ist das auf dem letzten Bild blühender Bärlauch? Dann musstest du die Hosen zumindest gut auslüften.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Wow unglaublich wie du nähen kannst! Das ist echt umwerfend! Toll, wieviel Geld man sparen kann!

    Alles Liebe aus Dresden

    AntwortenLöschen
  12. Super Hosen , sehen klasse aus und mit den Seitentaschen , was für jungs.
    Aber dieses riesige Bärlauch arenal vor eurer Tür genial. Ich finde es einen Wunderbaren anblick.
    Lg GAbi

    AntwortenLöschen
  13. ....Super Hosen...das Richtige für Deine Jungs!!!Kompliment!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. du bisch jo wahnsinnig ;-) gitts au öppis,was du NID chasch??? genial und sicher sehr praktisch!
    liabi grüass, daniela

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Doris,
    das sind wirklich geniale Hosen. Bei uns würde die mein Mann anziehen!
    GLG Uschi
    Übrigens: Tolle Waldbilder!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Doris!
    Die Hosen sind echt genial, da macht das abenteuern doch noch mehr Spaß! Der Wald ist ja herrlich, würd am Liebsten gleich los marschieren.
    Die Bilder vom Blauen Haus sind der Hammer, ein richtiger Augenschmaus.
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Doris,
    gerade wollte ich fragen, ob die Hosen von Finkid sind und schon lese ich, dass sie selbstgenäht sind - wow! Wie kannst du bloß immer so tolle Sachen nähen! Mein Racker könnte so eine Hose auch gebrauchen :) er hat übrigens die gleichen Schuhe wie einer deiner Jungs!
    Heute hatte wir einen Einschulungstest in der Schule, nächstes Jahr ist er dann auch schon ein Schulkind, ich kann es gar nicht glauben!
    Ganz liebe Grüße an euch alle,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  18. ...was für weltklasse Tobe-Hosen, liebe Doris!Einen gemütlichen Abend und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  19. Ein Besuch im Norden lohnt sich!
    Mir gefällt aber auch der Süden. Letztes Jahr war ich am Bodensee ... sehr schön!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Die Hosen sind eine super Idee. Vor allem der Stoff für Radrennbekleidung. Da unsere Kinder im Waldkindergarten sind, werde ich diese Idee bestimmt noch einmal aufgreifen "müssen".

    Viele Grüße
    Gesche

    AntwortenLöschen
  21. Hi, jus found you, i like the way you Do your photosoot, I like your side as well, lovely pictures..Marie

    AntwortenLöschen
  22. Geniale Hosen! Die stehen den Original-Outdoorhosen in nichts nach...
    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  23. Tolles Recycling-Projekt!
    LG Renate

    AntwortenLöschen