Dienstag, 14. Januar 2014

Topfuntersetzer

 
 


Unsere alten Topfuntersetzer schauen schon sehr abgenutzt und unansehnlich aus, deshalb wollte ich bei meinem letzten Besuch im Einrichtungshaus eigentlich neue kaufen. Dummerweise habe ich sie vergessen und so musste ich mir etwas anderes einfallen lassen...
Drei Topfuntersetzer habe ich aus Filzwolle gehäkelt und danach in der Waschmaschine gefilzt. Die anderen sind aus einem rund ausgeschnittenen Stück Filz, auf welches ich Häkeldeckchen aufgenäht habe.

Ich wünsche euch einen wunderschönen, kuscheligen Winterabend!
(bei uns hat es eeendlich ein bisschen geschneit ;-)
Kram Doris

Nachtrag:
Da so viele nach einer Anleitung gefragt haben: Die gehäkelten Filzuntersetzer habe ich nicht nach einer Anleitung gehäkelt, sondern einfach so ausprobiert. Schlussendlich habe ich dann
- in der 1. Runde: je 12x 1 Stäbchen mit jeweils 1 Luftmasche dazwischen gehäkelt
- in der 2. Runde: um jede Luftmasche 1 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
- in der 3. Runde: um jede Luftmasche 2 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
- in der 4. Runde: um jede Luftmasche 3 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
- in der 5. Runde: um jede Luftmasche 3 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
- in der 6. Runde: um jede Luftmasche 1 feste Masche mit 6 Luftmaschen dazwischen
Die Runden habe ich jeweils mit einer Kettmasche geschlossen und das erste Stäbchen mit 2 Luftmaschen ersetzt.

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    ich habe Filzwolle da und überlege schon so lange, was daraus noch gemacht werden soll. Ja, "seen and done" - vielleicht leg ich heut gleich noch los!!!!
    Schaut supertoll aus, nur ds mit den "Weißen" wär nix für meine Ferkelchen ;O)
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Doris,
    die Topfuntersetzer sehen ja toll aus! Filzen möchte ich nun nicht gerade beginnen, aber die Idee mit dem Filz und dem Häkeldeckchen gefällt mir sehr gut. Zumal ich morgen einige dieser Deckchen von einer lieben Freundin bekomme.
    Ganz liebe Grüße,
    Mella

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,

    tolle Idee und tolle Ausführung!!!
    Gut, dass Du Untersetzer im Einrichtungshaus vergessen hast. Sooo schön wären gekaufte bestimmt nicht gewesen... :o))

    GLG
    Helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    die Untersetzer mit dem Häkeldeckchen finde ich super schön. Vielleicht finde ich ja in Omas Reich noch irgendwo ein paar davon, dann kann ich "nachmachen".
    Liebste Grüße

    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,
    ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr gekommen! Bei uns ist das Jahr aufregend und wunderschön mit unserem kleinen Jannes zu ende gegangen, P. ist stolzer großer Bruder!
    Wenn etwas Zeit ist, muss ich mit dem großen unbedingt eure Anzündhilfen nachbauen, die sind klasse!
    Ganz liebe Grüße,
    kiki

    AntwortenLöschen
  6. Tja, manchmal ist es doch von Vorteil, wenn man schon so ein klitzekleines bisschen Alzheimer hat, gell? Denn so was Schönes hätt's beim Schweden nicht gegeben!
    Bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Doris,
    sehr schön, besonders toll finde ich die mit den Spitzendeckchen, die Idee werde ich aufgreifen.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Doris, dein Blog ist toll, ich hab mich direkt eingetragen :D
    Mir fehlten letztens noch Topfuntersetzer, da habe ich aus Filzwolle Sterne gestrickt! Aber deine Ideen sind auch super! Vor allem gefallen mir die runden Filzteile mit den Häkeldeckchen!

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass du etwas vergisst. Für mich hast du immer alles im Griff.

    Die Untersetzer sind superschön. Das wird gleich abgespeichert.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Wow, die Untersetzer sind toll! Mal gucken, wo mein Rest Filzwolle sich versteckt ;-)
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja mal wieder eine tolle Idee, die ich betimmt bald nacharbeiten werde...
    Danke, liebe Doris, für deine tollen Inspirationen

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
  12. TOLL !
    Die sehen fantastisch aus...
    ich habe leider bisher noch nie versucht zu häkeln aber Deine Bilder machen Lust dazu ♥

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle idee, wirklich. Gibt es dazu such eine anleitung?
    Liebe grüsse steffi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Doris,
    na da hatte das "Vergessen" im Einrichtungshaus, doch was gutes bewirkt. Sonst wären nie so schöne Untersetzer entstanden. Mir gefallen sie sehr, vor allem sind sie einzugartig und können sich echt sehen lassen. Macht also nichts, wenn sie aus versehen auf dem Tisch liegen bleiben :)
    Lieben Gruß, Dori

    AntwortenLöschen
  15. HAllo Doris,
    sehr geschmackvoll sind deine Untersetzer. Ist fast zu schade, wenn dann immer ein Topf drauf steht und die Kunstwerke verdeckt.
    Schöne Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  16. Danke für die tolle Idee.
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein schönes Blog... und Du liebst wirklich auch Schweden, Pippi L., Backen, Basteln, Dekorieren... ich auch :-)))
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  18. Hoi Doris
    So eine tolle Idee! Vorallem die mit den Häkeldeckchen gefallen mir!
    Werde ich vielleicht dann nachmachen.
    Alles Liebe
    Ha en fin kveld!
    Marina (die bald mal wieder in der Schweiz ist ! Yipiiiii!)

    AntwortenLöschen
  19. Wie du hast die beim Einkaufen vergessen? Hast Du wirklich drüber nachgedacht welche zu kaufen? Die sind doch vieeeeel schöner als gekaufte. LG

    AntwortenLöschen
  20. Deine Untersetzer sind eine tolle Idee. Mir gefallen sie besser als gekaufte. Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße
    Helga

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Doris, habe mich gerade erst in denen Blog eingetragen... Muss mir in den nächsten Tagen mal besser umschauen bei Dir (jetzt ist es schon ein wenig spät)...
    Die Untersetzer finde ich eine tolle Idee, super...
    Ich habe nämlich noch Filzgarn, wollte aber keine Pantoffel machen, so ist das eine gute Alternative...
    Vielen dank
    Liebe Grüsse
    Silvie

    AntwortenLöschen
  22. Zum Glück hast du keine gekauft :-)

    herz dich -maya

    AntwortenLöschen
  23. Halli halli, danke für die tolle Idee.
    Jetzt weiß ich was ich aus meinen Filzresten machen kann.

    Lieben Gruß Hibiskus

    AntwortenLöschen
  24. Was für eine schöne Idee !

    Ganz toll - nun weiß ich, was ich schönes & praktisches aus den etwas altmodischen Deckchen zaubern kann !

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Doris,

    die Topfuntersetzer sind soooo toll.
    So schöne hättest Du im Einrichtungshaus bestimmt gar nicht gefunden ! Ich würde mir auch gerne welche häkeln; hast Du für die Filzuntersetzer eine Anleitung? Ich würd mich sehr darüber freuen.

    Schnee - was ist das ?!?! Wir haben uns schon überlegt, ob wir nicht wieder unsere Gartenmöbel rausholen - wir könnten eigentlich jeden Nachmittag auf der Terrasse sitzen - jeder Tag schöner als der andere....

    LG, Alexandra

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Doris
    Was für tolle untersetzter....und denen macht die Hitze nichts aus?
    Liebe Grüsse
    Monika

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Doris
    Was für tolle untersetzter....und denen macht die Hitze nichts aus?
    Liebe Grüsse
    Monika

    AntwortenLöschen
  28. Du verstehst es, sogar aus Topfuntersetzern einen inspirierenden Post zu machen.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Doris!
    Das ist ja wirklich eine ganz tolle Idee! Das werde ich auch mal machen!
    Liebe Grüße von
    Sandra

    AntwortenLöschen
  30. hallo doris! nachdem es per mail nicht klappt, hier nochmal meine frage:
    bleiben deine schokosterne so richtig schön? hab meine schon zeitig vorbereitet und zum fest warens ie dann leider mit uappetitlichem grauschleier überzogen. welche schoko verwendest du?

    ich schau immer wieder gern bei dir vorbei und hol mir tolle anregungen!
    lG marlene

    AntwortenLöschen
  31. Das sind die schönsten Topfuntersetzer die ich seit langem gesehen habe! TOLLE IDEE!

    Liebe Grüße, Gabi

    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Doris,

    Die Topfuntersetzer sind wunderschön. Eine so einfache Idee! Ich habe noch Häkeldeckchen meiner Grossmutter auf dem Dachboden. Die werden jetzt mal rausgekramt. Danke für Deinen tollen Blog. Es macht immer wieder Freude darin zu stöbern.
    Merlanne

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Doris,
    man sollte es eher so sagen "glücklicherweise hast Du sie vergessen" sonst hättest Du nun nicht so schöne selbstgemachte :)
    Lieben Gruß und einen schönen Abend
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Doris,
    also langweilig wird mir nie, jetzt habe ich doch wieder was so schönes von Dir gesehen, das möchte ich gleich nachhäkeln. Genau solche Topfuntersetzer fehlen mir noch. Danke fürs Zeigen.
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Doris
    Die sehen richtig toll aus.
    Du hast ein sehr schöner und kreativer Blog, da bleib ich gerne als Leserin.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Doris,

    oh da hattest Du eine wirklich tolle Idee denn die Untersetzer sind natürlich auch viel viel schöner als die vom Einrichtungshaus :-). So ein gefilztes Teil werde ich auch einmal ausprobieren.

    Liebi Grüßli

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Doris,
    ich brauche Filzwolle und zwar sofort! Die Untersetzer sind einfach nur TOLL!


    Liebste Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  38. Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!

    Da so viele nach einer Anleitung gefragt haben: Die gehäkelten Filzuntersetzer habe ich nicht nach einer Anleitung gehäkelt, sondern einfach so ausprobiert. Schlussendlich habe ich dann
    - in der 1. Runde: je 12x 1 Stäbchen mit jeweils 1 Luftmasche dazwischen gehäkelt
    - in der 2. Runde: um jede Luftmasche 1 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
    - in der 3. Runde: um jede Luftmasche 2 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
    - in der 4. Runde: um jede Luftmasche 3 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
    - in der 5. Runde: um jede Luftmasche 3 Stäbchen mit einer Luftmasche dazwischen
    - in der 6. Runde: um jede Luftmasche 1 feste Masche mit 6 Luftmaschen dazwischen
    Die Runden habe ich jeweils mit einer Kettmasche geschlossen und das erste Stäbchen mit 2 Luftmaschen ersetzt.

    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Doris,
    manchmal ist es gar nicht schlecht, wenn man etwas vergisst. Deine Untersetzer sehen super aus.
    GLG Alex

    AntwortenLöschen
  40. Sind die schön geworden. ♥ Ich habe mir deine Seite gleich mal abgespeichert und werde das auch mal ausprobieren. Danke. =)
    hier geht’s zu meinem Blog ♥

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Doris,

    ich finds super, dass Du jetzt immer öfter Anleitungen schreibst. Ich weiß die Mühe sehr zu schätzen, aber freu mich um so mehr. Denn so oft hab ich gedacht, wie hat sie das nur wieder gemacht.

    DANKE!!!!

    LG DatNicole aus Köln

    AntwortenLöschen