Sonntag, 16. Januar 2011

Anleitung für Rollmäppchen / Stifterolle



Bald feiert ein "Kindsgigspänli" (Kindergartenkollegin) von Niklas Geburtstag. Weil die Kleine gerne malt bekommt sie ein Rollmäppchen mit Buntstiften geschenkt.

Da ich immer wieder nach einer Anleitung für die Rollmäppchen gefragt werde, habe ich während der Herstellung ein paar Fotos gemacht und eine Anleitung geschrieben. (Obwohl ich mir ziemlich sicher bin, dass es im Netz bereits einige Anleitungen zu finden gäbe...)

1. Teile zuschneiden:
- je einen Innenstoff (a), einen Aussenstoff (b) und ein Volumenvlies (c) in der Grösse von 32 x 30 cm
- für die Stiftefächer zwei Stoffstücke (d, e) à 32 x 14 cm
- zwei Bindebänder (f) à 35 cm

2. Die zwei Stoffstücke für die Stiftefächer an einer Längskante, rechte auf rechte Seite, 1 cm tief zusammennähen, wenden und schmalkantig absteppen.
Innenstoff auf das Volumenvlies legen, Fächerteil (unten bündig) oben darauf legen.
3. Fächerteil alle 2,5 cm absteppen. Achtung: erstes und letztes Fach sind wegen den Nahtzugaben 3,5 cm breit.
4. Aussenstoff, mit der rechten Seite nach innen, oben drauf legen und
5. die Bindebänder dazwischen legen.

6. Rundherum 1 cm tief abnähen, dabei eine Wendeöffnung stehen lassen.
7. Ecken zurückschneiden
8. Wenden
9. Rundherum schmalkantig absteppen

Kommentare:

  1. Das Mäppchen ist total schön, einfach zauberhaft, da könnt ich mir meine Aquarellstifte gut eingewickelt vorstellen. Du hast soo schöne Ideen. Liebe Grüße tine

    AntwortenLöschen
  2. wirklich ein schönes mäppchen! die stoffkombination sieht wunderschön frühlingshaft aus!!!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wirklich ein wunderschönes Mäppchen. Vielen Dank für die Anleitung. Das werde ich gleich heute Nachmittag mal nachnähen. Toll. Liebste Grüße, Sylke

    AntwortenLöschen
  4. Der Pilzstoff ist ja herzallerlibst!
    Danke für die Anleitung.
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön für die anschauliche Anleitung!
    Diese Stifterolle steht schon länger auf meiner ToDo-Liste, da bei mir diverse Stifte überall verteilt in Bechern und Dosen rumstehen ;o)
    Ich hätte das jetzt versucht, frei Schnabel zu nähen, aber Deine Anleitung wird mir sehr helfen :o))

    Lieben Gruß
    Conny

    AntwortenLöschen
  6. Hach, Du bist so eine Liebe und ich kann nachvollziehen wie Du Dich im Moment fühlst (habe gerade Deinen Post zuvor gelesen). Wenn Du mal einen zum quatschen brauchst: Ich bin gerne für Dich da!
    Der Pilzstoff ist wirklich total süß!!

    Alles Liebe
    Angelina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    oh ist das schön da werd ich mich mit Deiner Anleitung bestimmt mal dran trauen :-)

    Vielen Dank und einen schönen Sonnigen Sonntag

    Herzlichst Tanja

    AntwortenLöschen
  8. ...du bist und bleibst einfach ein sooooooooooo riesiger Scahtz.
    Ich hoffe so für euch, dass es bergauf geht.
    Herzlichst
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Du bist wie immer einfach die BESTE!!!!
    Ganz ♥-lichen Dank!!!
    Liebe Sonntagsgrüße
    die Biggi

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für diese Anleitung! Ich habe im Sinn, so eine Rolle für Stricknadeln zu nähen. In meiner Stricknadelschachtel herrscht nämlich Chaos pur ;-)
    Häb Sorg zu dir ...
    Eveline

    AntwortenLöschen
  11. Das Rollmäppchen schaut ja toll aus und scheint auch für Anfänger, wie mich, machbar zu sein. Vielen lieben Dank für die Anleitung :-).

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank fürs Einstellen der Anleitung, echt süß... auch wenn meine Kinder und Kinderfreunde aus dem Alter raus sind...

    Lieben Gruß vom KleinenLieschen Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doris, so ein liebevolles Geschenk für das Gspänli und die Stoffkombination ist allerliebst. Ich hoffe sehr für euch, dass es wieder aufwärts geht; ich kann sehr gut mitfühlen, habe ich das leider bei beiden Elternteilen erleben müssen. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe. Herzlich, Sandra

    AntwortenLöschen
  14. du gehörst einfach zu uns und da fühlt man auch mit ...unsere Herzen sind bei Dir ;)

    Die Stifterolle ist so zauberhaft ein wirklich wundervolles Geschnek...

    gglg Marion

    AntwortenLöschen
  15. boah, was Du dir immer für eine Mühe machst!!! Für uns!!! Wie lieb!!!

    Ich nähe einfach immer drauf los, und wenn ich sie dann länger nicht genäht habe, muss ich manchmal ganz schön nachdenken!!!!!

    Danke Dir!!!

    Ganz herzliche Grüße

    Claudi

    AntwortenLöschen
  16. Ich schließe mich mal den anderen an. Vielen vielen Dank für die Anleitung. Wenn ich alle "Zutaten" beisammen habe, werde ich mich auch mal daran trauen.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!

    Binele

    AntwortenLöschen
  17. Das Mäppchen ist soooo schön geworden! Ich bin total begeistert! Trotz Deiner ausführlichen Anleitung, würde ich mich da nicht dranwagen:))
    Ich wünsche Dir noch einen sonnigen, schönen Sonntag!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Doris,
    oh wie lieb, dass du die Anleitung eingestellt hast. Die werd ich mal meine Mutti geben, sie ist nämlich (noch!) die Näherin in unserer Familie. Total süß!
    Eine ganz andere Frage: Schaust du bitte mal auf meinen Blog? Ich meine den Post "Grober Plan und bunte Stunde"). Ich glaube, du kannst mir ganz doll weiterhelfen, denn ich hab wundertolle Fotos und Berichte bei dir über Schweden gefunden, die ich nach und nach studieren und auf der Karte nachvollziehen will.
    Nur eines ist mir bisher verschlossen geblieben: Wo habt ihr euch eingemietet? Hattet ihr einen festen Standpunkt und habt "Sternreisen" davon gemacht?
    Ach, deine Fotos sind so wunderwunderschön, meine Seele hat gleich einen Seelenhüpfer gemacht.
    Kannst du uns ein Ferienhaus, eine Ferienwohnung empfehlen, wo ihr euch rundum wohl gefühlt habt?
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen sonnigen Sonntag.
    Herzlichst
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  19. thank you so so so much for this tutorial! I love your pencil roll and I especially LOVE the fabric combinations you always use. so pretty!

    hugs federica

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Doris,
    ich find´s super, dass du zeigst, wie du deine schönen Sachen machst. An dem Mäppchen und den tollen Buchstaben werd ich mich demnächst auch mal ranwagen.
    Danke! =)
    lG, Britta*

    AntwortenLöschen
  21. ♥-lichen Dank! DAs ist echt toll!

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  22. Vielen Dank für Deine Mühe das alles zu dokumentieren...so etwas wollte ich schon immer mal nähen wußte nur nicht so recht wie.
    Ansonsten drück ich Dich mal.

    AntwortenLöschen
  23. Danke für deine tolle Anleitung. Du hast eine gute Stoffkomination. Ich werde mir eines nähen, mit einwenig anderer Einteilung für Stricknadeln.
    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen
  24. Irgendwann mache ich mir auch mal so eins und dann schaue ich natürlich bei dir nach, wie das geht. Deine Farbkombination ist wiedermal einfach richtig schön.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  25. Hallo und einen schönen Sonntag noch wünsch.

    Ich habe schon die ein oder andere Stifterolle genäht und da es mir nie gefiel, dass die Stifte oben rausfallen, dachte ich auch darüber nach, dies abzuändern.
    JETZT sehe ich deine tolle Anleitung und sage ganz herzlich DANKE!

    LG ♥Rosa♥Braun♥

    AntwortenLöschen
  26. Danke für deine schöne Anleitung :)

    Einen schönen Sonntag und liebe Grüsse
    S

    AntwortenLöschen
  27. Wie zauberhaft! Ich würde das nicht hinbekommen :-( Sieht total hübsch aus!

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Doris,
    ganz herzlichen Dank für die tolle Anleitung, du schreibst sie so gut und verständlich, auch für Anfänger wie mich. Nun hab ich durch deinen post ein nettes Geburtstagsgeschenk für meinen Mann gefunden, der gerne zeichnet!
    Nochmal danke und alles Liebe für dich und deine Familie.
    Simone

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Doris,
    toll, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, uns die Anleitung einzustellen. Vielleicht versuche ich es mal, jetzt wo ich weiß, wie es geht :O)
    Ich drücke weiter feste die Daumen, dass die Sorgen langsam weniger werden.
    Alles Liebe für Deine ganze Familie und herzliche Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  30. Hej Doris,
    danke für die Tolle Anleitung! Sehr gut gemacht, so dass auch nicht so geübte die Stiftemappe leicht nacharbeiten können!

    Herzlichst
    Maira

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Doris,

    ganz wundervoll Stoffe hast Du da ausgesucht. Hm, könnte ich auch mal wieder machen;-)

    *wink*
    betty

    AntwortenLöschen
  32. Your tutorial is great and I love your photos very much, Doris!
    Have a nice day!

    Hugs,
    Tatyana

    AntwortenLöschen
  33. Das Mappchen ist total wunderschon! Tutorial habe ich schon aufgeklebt:)

    AntwortenLöschen
  34. Ach, wie toll!
    Die Stoffe sind wuunderschön..

    AntwortenLöschen
  35. Halli Hallo!

    Oh ist das süß!
    DANKE für die Anleitung! Ich müsste mir auch mal so einen tollen Stiftespender nähen!
    Liebe Grüße
    KAthi

    AntwortenLöschen
  36. Meine liebe Doris, Du verwandte Seele :)ich bin so froh Dich entdeckt zu haben, was für ein zauberhaftes, wundervolles Blog! Ich würde mich riesig freuen, wenn ich Dich auch als meine Leserin gewinnen könnte. Ich grüße Dich gaaaaanz herzlich - Deine Alice
    PS Bitte gib mir ein Zeichen, wenn Du es möchtest, dass wir uns gegenseitig verlinken.

    AntwortenLöschen
  37. Danke, du Schatz!!!! Ich habe GENAU danach schon länger gesucht... wundervoll!
    Ich kann gut verstehen, wie zermürbend diese Zeit für euch sein muss... bei uns läuft hinter den Kulissen ähnliches ab...
    Alles, alles Gute dir, Doris!
    Heb durä...
    Bora

    AntwortenLöschen
  38. I love it! and love all the fabrics and ribbon you have used to make it.

    AntwortenLöschen
  39. ich muß immer wieder staunen wie liebevoll manche Seiten gestaltet sind, deine ist eine davon, wünderschööön
    Daumen hoch :)

    AntwortenLöschen
  40. Ah, vad bra! Jag tänkte precis sy nat liknande för stickor till var gammelmormor. Det borde ju funka likadant...
    Tack sa mycket!

    Ah wie gut! Ich wollte ja gerade sowas ähnliches, aber für Stricknädeln für die Uroma machen. Vielen Dank!

    LG Martina (Liten Lucky)

    AntwortenLöschen
  41. Ein sehr sehr schönes Mäppchen. Die werde ich mal nachnähen. Herzlichen Dank für die Anleitung. Toll.

    AntwortenLöschen
  42. Danke für die tolle Anleitung
    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  43. Hallo!
    Aber das ist echt schön und praktisch! Muss unbedingt probieren. Vielen Dank für die Erklärungen und die Fotos!

    Liebe Grüße! Kalina

    AntwortenLöschen
  44. hallo,
    musst mal in meine blog schauen, was ich aus der stifterolle gemacht habe: eine stricknadelrolle. hoffe sie gefällt dir.
    alles liebe
    miniheju
    www.mini- woelkchen.de

    AntwortenLöschen
  45. wirklich tolles Teil! Habs grad direkt für meinen Sohnemann nachgenäht! Danke für die anleitung!
    lyn

    AntwortenLöschen
  46. ... und wenn man keinen Denk-Knoten hat und die beiden Bindebänder jeweils auf den gegenüberliegenden Seiten annäht (*grrr*), dann kann man die Stifterolle auch viel besser zubinden :)))

    Danke für die Anleitung !

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  47. Habe schon ganz lange vor, die Stifterolle auszuprobieren (habe hier mehrere Anleitungen, werde alle durchprobieren und dann das Beste kombinieren...).... Aber Deine Anleitung sieht echt prima und einfach aus. :-)
    Nur sag bitte: Sind die Zuschnitte inklusive oder ohne Nahtzugabe gedacht? Das ist mir gerade nicht klar...
    Habe gerade schon Stoff rausgesucht und wollte gleich anfangen...

    AntwortenLöschen
  48. @ LinaLuna: Die Angaben sind inklusive Nahtzugaben.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  49. Vielen, vielen Dank für die tolle Anleitung, werde ich gleich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Doris! Ich hab mich als Anfängerin auch mal an deine Stifterolle gewagt. Es hat prima geklappt - und das dank deiner tollen Anleitung! Vielen Dank dafür! Hab den Link zu deiner Anleitung auch gleich in meinem Blog-Post eingefügt...
    Ein schönes Rest-Wochenende und viele Grüße! Melanie...

    AntwortenLöschen
  51. Unglaublich schön!
    Hab so was zwar noch nie gemacht, sieht aber machbar ist.
    Allerdings frage ich mich ob ich denn so schöne Stoffe überhaupt zusammen bekomme.
    Das Stück b sieht so aus als ob man so etwas erst aus mehreren Stücken zusammennähen müsste.
    Oder bekommt man das so zu kaufen?

    Martin

    AntwortenLöschen
  52. Lieber Martin
    Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Das Stück 'b' habe ich selber so zusammengesetzt. Ich habe aber auch schon vereinzelte fertig genähte Patchworkstoffe im Laden entdeckt.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Doris,

    durch die Google-Suche bin ich auf deinen Blog gekommen, da ich eine Anleitung für mein Nähwerk gesucht habe, da ich keine eigene erstellt habe für mein Werk (http://bettys-crafts.blogspot.de/2012/12/rollmappchen-etui.html) ... Aber du hast ganz viele tolle Sachen auf deinem Blog - RESPEKT!

    LG Betty

    AntwortenLöschen
  54. Guten Morgen Doris,
    nun möchte ich dir noch ganz herzlich danke sagen für diese super tolle Anleitung!
    Dank dir und dieser schönen Anleitung habe ich vier Stifterollen genäht im vorigen Monat genäht..
    Heute zeige ich sie auf meinen Blog und schicke dir so bestimmt ebenfalls begeisterte Näherinen vorbei ;o)

    Viele liebe Grüße
    Swaani,die deinen Blog wahnsinnig schön findet!

    AntwortenLöschen
  55. Ich habe es nachgenäht, viel zu hoch, habe im nachhinein noch entwas gekürtzt, gut dass die Wendeöffnung noch offen war- so hat man es niht gemerkt, ansonsten: TOP!

    AntwortenLöschen
  56. Liebe Anonym
    Die Stifterolle habe ich extra so hoch gemacht, damit sich der obere Teil über die Farbstifte herumschlagen lässt und sie so nicht herausfallen können. Dieser "Umschlag" ist auf dem zweiten Bild gut erkennbar ;-)
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Doris,
    tolle Anleitung - herzlichen Dank dafür!!! Darf ich sie bei Made4BOYS verlinken???
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  58. Vielen Dank für die tolle Anleitung, ich habe schon einige Stifterollen genäht. Als Geschenk kommen die immer gut an.
    Allerdings habe ich die Rolle etwas abgewandelt und einen Riegel mit Druckknopf drangemacht, gerade kleinere Kinder kommen damit besser zurecht. und die obere Kante habe ich ein wenig abgeschrägt, so sieht es zusammengerollt besser aus.
    Wenn man die Maße etwas abwandelt, wird ein Mäppchen für Nadelspiele draus.

    Schau doch mal in meinem Blog vorbei ;)

    LG, Rahel

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Doris,
    ein dickes Dankeschön für deine Anleitung!
    Heute abend habe ich es endlich geschafft und auch eine Stifterolle für meine Mäuse genäht. Naja ein Probestück!
    Aber es hat super Spaß gemacht und es wird nicht bei dem Probestück bleiben!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  60. Das probiere ich gleich auch mal aus... :-) Danke für die Anleitung!

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Doris,
    endlich habe ich eine Anleitung für eine Stifterolle gefunden, die ich mir mit meinen begrenzten Fähigkeiten im Bereich Nähen zutraue. Eine liebe Freundin hat in der nächsten Woche ihren 50. Geburtstag. Sie bestärkt mich immer wieder, Neues auszuprobieren. So möchte ich mich bei ihr bedanken. Ich hoffe, es gelingt mir gut (kann durchaus sehr kritisch mit mir sein). Vielen Dank dafür, dass du deine kreativen Ideen mit anderen teilst. :)
    Liebe Grüße aus Berlin
    Heike

    AntwortenLöschen
  62. Liebe Heike
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Nähen und hoffe, dass es klappt!
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  63. liebe mamaskram-doris,
    deine anleitung ist einfach klasse!!klar,einfach,verständlich,....toll! vielen dank dafür.inzwischenhabe ich nach deiner anleitung schon ein paar röllchen genäht...mit zeitlichen zwischenräumen, sodass ich sicherheitshalber immer wieder auf deine anleitung "schielen" muss...und die ergebnisse erfreuen meine beschenkten sehr...lieben gruß

    AntwortenLöschen
  64. Herzlichen Dank für deine nette Rückmeldung!
    Weiterhin viel Spass beim Nähen und liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  65. Danke für die wunderbare Anleitung! Ich suche solch ein Mäppchen schon für meine Häkelnadeln!
    Danke!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  66. Die Stiftetasche ist wunderschön! Beim nachnähen stolpere ich gerade über eine Stelle: Die Fächerteile rechts auf rechts an EINER LÄNGSSEITE nähen,dann wenden. Muss man nicht rundherum nähen???
    Fragt sich Mia

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Mia
    Da die Teile später sowieso alle zusammen genäht werden, genügt es, bei diesem Schritt nur die obere Längsseite zu nähen.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  68. Hallo Doris!
    Lieben Dank für die Anleitung, habe eben meine erste Rolle fertig gestellt! Bin auch fast zufrieden damit. Folgendes stört mich etwas, vielleicht kannst du mir einen Tipp geben:
    Ich habe Volumenfließ H 640 verwendet, das erscheint mir nun im fertigen Zustand etwas zu dick zum Wickeln. Der Überschlag ist dann nicht so schön. Welches Fließe verwendest du?
    Und irgendwie ist der Innenstoff durch das aufbügeln des Blues und durch das abnähen der Fächer geschrumpft, dadurch ist zumindest ein Außen-Stiftefach verhältnismäßig klein geworden. Ich habe das Bindeband in der Mitte angenäht, besser wäre auf Höhe des Stiftefachs gewesen. Habe da leider nicht mehr aufs Bild geschaut.
    Und wie bekomme ich die Lagen zum knappkantig absteppen schön sauber übereinander gebügelt? Oder war auch hier das zu dicke Vlies das Problem?

    Aber insgesamt ist es für das Erstlingswerk schön geworden und meiner Nichte, die es Montag zum 4. Geburtstag bekommt, fallen diese Sachen sicher nicht auf! :-)

    LG Janine

    AntwortenLöschen
  69. Liebe Janine
    Ich verwende relativ dünnes Volumenvlies. Leider kann ich dir nicht mehr sagen, welches es war.
    Damit das knappkantige Absteppen gut gelingt, nehme ich oft Stecknadeln zu Hilfe und bügle vor.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  70. Tolle und nicht so komplizierte Anleitung die mir sehr geholfen hat! Ich habe es insgesamt etwas breiter gemacht (40 cm) damit an einer Seite noch ein größeres Fach (mit Klettverschluss) für Anspitzer + Radierer Platz hat. Danke! Maria

    AntwortenLöschen
  71. Wunderschön. Kannst du mir bitte sagen welches Volumenvlies und welche Stärke du verwendet hast? Lieben Dank.💕

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena
      Leider weiss ich nicht mehr genau, welches Volumenvlies ich verwendet habe. Es ist jedoch ein relativ dünnes Vlies, welches nur ein wenig Stabilität verleihen, jedoch nicht zu dick auftragen sollte.
      Herzliche Grüsse und viel Spass beim Nähen!
      Doris

      Löschen
  72. Danke für die schöne Idee! ich habe daraus 2 Pinseltaschen gemacht. ich habe beim Umschlag rechts und links noch 2 Kamsnaps innen befestigt. Innen habe ich einen abwaschbaren Stoff( Reststück ,beschichtete Baumwolle) genommen der dem ganzen auch ohne Volumenvlies etwas halt gibt und zudem praktisch ist wenn feuchte Pinseln eingepackt werden. Eine Version habe ich genau wie hier mit 2 Bändern genäht, die andere Version hat eine Lasche mit Kampsnap bekommen. Sieht auch nett aus. Jetzt zum Schulanfang werde ich noch welche nähen, weil es ein so nettes Geschenk ist
    Danke dafür. Simone

    AntwortenLöschen