Freitag, 4. Dezember 2009

Winterweisse Kinderbastelei

Passend zum vielen Schnee, der bei uns gefallen ist und alles mit einem wunderschönen, weissen Kleid überzogen hat, haben wir eine weisse, weihnachtliche Dekoration gebastelt.
Die Kinder haben Gipssterne hergestellt und Faltsterne gefaltet, und ich habe nach langer Zeit wieder einmal Fröbelsterne gefaltet.


Während meine Kinder beim Basteln der Gipssterne munter plauderten, musste ich mich ganz schön anstrengen, um die Fröbelsterne einigermassen hinzubekommen. Erst nachdem die Kinder im Bett lagen, konnte ich mich in Ruhe konzentrieren, und ich konnte wenigstens einen Stern ohne Probleme falten.

Heute habe ich dann im Garten Barbarazweige geschnitten und alle Sterne und einige Eiszapfen aus Glas daran gehängt. Ob die weissen Kirschblüten bis Weihnachten wohl blühen werden?
Im Hintergrund des Arrangements steht ein uralter Spiegel aus dem Familienbesitz. Normalerweise hängt er noch bei meinen Eltern, aber ich durfte ihn leihweise mit zu uns nehmen.
Die Kerzenleuchter habe ich bei Anja, Shabby Style und bei Simone, Wohnscheune bestellt und konnte sie am Wochenende von Nürnberg aus mit nach Hause nehmen.

Die Idee der Gipssterne sah ich vor langer Zeit in einer Weihnachtsausgabe einer Wohnzeitschrift.
So haben wir sie gemacht:

Karton (Pappe)

Schere
Gipsbinden
Schüssel mit Wasser
Schnur, Kordel
Spiegelscherben (finden sich doch in jedem Haushalt mit Kindern ;-) ich habe die grossen Scherbenstücke in ein Tuch eingeschlagen und sie darin mit einem Hammer zerkleinert)
Klebstoff

Sterne mit Hilfe einer Schablone auf Karton auftragen und ausschneiden.

Gipsbinden in Streifen schneiden, ins Wasser tauchen und um die Kartonsterne wickeln. Am Schluss einen Aufhänger aus Schnur mit eingipsen.
Sterne trocknen lassen.
Spiegelscherben aufkleben.

Wenn man möchte, kann man die Gipssterne, vor dem Bekleben mit Scherben, noch mit Farbe bemalen.


Diese Arbeit war für die grösseren beiden Kinder (6 und 8 Jahre) sehr gut geeignet. Der Kleinere (4 Jahre) brauchte noch etwas Hilfe von der Mama.


Nachtrag:
Für die Faltsterne braucht man einen etwa 60 cm langen Papierstreifen, zwischen 7 - 12 cm breit.
Den Streifen wie eine Ziehharmonika falten (etwa 1 - 1,5 cm tief).
Ein Ende abschrägen und Muster, wie bei einem Scherenschnitt, ausschneiden oder Löcher ausstanzen.
Am geraden Ende einen Faden durchziehen und damit den Stern in der Mitte zusammenhalten.
Die offenen Seiten zusammenkleben.

Kommentare:

  1. Liebe Doris,

    Euer Gesamtkunstwerk kann sich wirklich sehen lassen. Also ich hab a) keinen Plan wie diese Faltsterne gehen und b) weiss ich gar nicht ob ich die Geduld zu solchem Fizzelkram hätte. Du hast sie doch wirklich klasse hinbekommen. Barbarazweige gibts bei uns auch, und vielleicht schneide ich mir ein paar ab. Mein kleiner Kirschbaum ist doch erst 5 Jahre alt :-)

    Wünsche Euch ein wundervolles Wochenende ! Herzliche Grüße sendet Eve

    AntwortenLöschen
  2. Das sind auch wirklich schöne Mitbringsel in der Adventszeit.
    Liebe Grüsse
    Barbara (die deinem Barbarazweig die Daumen drückt)

    AntwortenLöschen
  3. ...wundervoll ist euer Werk geworden!Fröbelsterne habe ich auch mal eine Weile wie eine Weltmeisterin gefaltet, sogar aus dünnstem Geschenkband, aber dieses Jahr hat es mich noch nicht gepackt, um so schöner, dass ich jetzt welche bei euch sehen darf, dankeschön!Einen superschönen Start ins Wochenende und viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. Inspirujące - napewno zrobie takie ozdoby w tym roku . pozdrawim

    AntwortenLöschen
  5. Traumschön, verrätst Du uns noch wie die schönen Faltsterne gehen.
    Danke und ich hoffe mit das Eure und unsere Brabarazweige aufgehen, ich hab mal gelesen, das man gelegentlich die Knospen mit lauwarmen Wasser besprühen soll, vielleicht hilft es ja.
    Viele Grüße
    Gundel

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    Ihr habt Schnee? Wie wunderbar...
    Wir sind leider eltliche Grade von Schnee entfernt.
    Euer Stilleben sieht schon so schön weihnachtlich aus. Aber weißt Du was mir am besten gefällt? Nicht die Deko oder die schönen Sachen, sondern dass Du Dir die Zeit nimmst um mit Deinen Kindern so tolle Sachen zusammen zu basteln...
    Liebe Grüße,
    Lena

    AntwortenLöschen
  7. Deine Deko sieht sehr schön aus!
    Die unterschiedlichen weißen Sterne vor dem alten Spiegel sind sehr schön und bilden einen tollen Kontrast.

    Dein Basteltipp gefällt mir auch sehr gut. Könnte ich mir für den Kindergarten vorstellen. Wenn allerdings dein Vierjähriger Hilfe braucht, wird es im Kindi auch so sein.
    Vielleicht probiere ich es privat mal aus. Hab grad meinem Mann den Auftrag gegeben, eine Gipsbinde mitzubringen.

    Ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende!

    Biene

    AntwortenLöschen
  8. Ohh Schnee, darauf können wir hier wohl noch eine Weile warten. Die Sterne sind aber ganz toll geworden. Danke für die Basteltipps!

    AntwortenLöschen
  9. Die sind wunderschön geworden! Ein richtiger Traum in weiß...
    GLG
    Aterpapilio

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,

    die Sterne sind ja ganz wundervoll und die Idee mit den Gipsbinden merke ich mir mal, bloß dieses Jahr habe ich keine Lust mehr zu basteln.
    Och bitte zeige uns doch mal ein Bild von dem Schnee! :-)

    liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön ist Eure weiße Weihnachtsdeko geworden. Die Gipssterne kommen mir bekannt vor, ich habe sie auch schon gebastelt.
    schau mal hier:
    http://dekoretti.blogspot.com/2009/10/so-wei-wie-schnee-so-rot-wie-blut-und.html
    Ich glaube wir haben die gleiche schöne Wohnzeitung aufgehoben.
    Liebe Grüße von Jana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Doris,
    ihr habt tatsächlich Schnee? Wie schön!

    Eure gebastelten Sterne sehen traumhaft aus vor dem alten und wunderschönen Spiegel. Ich bewundere dich, dass du immer wieder so tolle kreative Dinge mit deinen Kindern machst.

    Liebe Grüße und ein schönes zweites Adventswochenende,
    Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön eure weiße Bastelpracht! Ich habe vor kurzem spontan Gipsbinden gekauft! Jetzt habe ich eine gute Anregung,was ich mit den Kindern daraus machen könnte. Danke!

    Liebe Grüße

    Bea

    AntwortenLöschen
  14. echt schön!
    ich versuche es auch nochmal mit den fröbelsterne. meine schwiemu kennt jemand, die zeigt es mir die tage mal. mit der anleitung die ich habe, verstehe ich nur bahnhof!
    ich finde sie so schön, das muss ich einfach können.
    drück mir die daumen:-)
    liebe grüße medin

    AntwortenLöschen
  15. Fröbelsterne sind meine Leidenschaft.Jedes Jahr kommen wieder welche dazu.Die Idee mit den Gipssternen werde ich mir merken.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  16. Hey Doris,
    schön habt ihr gewerkelt!!!Ich habe gestern mit einem Hütekind und Töchterchen Zimtsterne gebacken und *In der Weihnachtsbäckerei* gehört,zum Teil wurde kräftig mitgesungen!!!
    Deine Kerzenleuchter sind meega schön...Die Fröbelsternchen auch so fein,ich hab da dann noch ein Post mit Sternchen ;-)))Ich beil mich mal .....
    Liebe Grüsse GabiB.

    AntwortenLöschen
  17. Hast du wunderschön hingezaubert! Diese Fröbelsterne hat meine Mama auch immer zu Weihnachten gefaltet. Iste eine Arbeit, aber das Resultat entschädigt.
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Nana! Keine falsche Bescheidenheit!
    Du hast deine Fröbel-Sterne prima hinbekommen.
    Und hast alles ganz zauberhaft arrangiert.
    Sieht sehr hübsch und edel aus!
    lg
    Angie

    AntwortenLöschen
  19. Wie immer wundervolle Ideen, die du hast. Wann machst du das bloß immer alles *staun*????

    Liebe Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  20. Ein Traum, diese Dekoration, und die Kinder scheinen das Händchen für's Schöne von ihrer Mutter geerbt zu haben; du bist so was von genial! Eine wirkliche Künstlerin, die ich sehr, sehr bewundere!
    lg bora

    AntwortenLöschen
  21. Das ist ja schön das Ihr Schnee habt ! Eure Kunstwerke sehen allesamt toll aus; die Fröbelsterne sehen auch klasse aus; ich hätte da keine Geduld für. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Doris,
    hätte ich einen Wunsch bei einer guten fee frei, dann würd´ich mich einen Nachmittag zu Euch zaubern und mitbasteln - ich finde für Dich und alles um Dich rum nur ein Wort:
    GENIAL !!!!
    habt ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße Gabi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Doris,
    deine Kinder haben so tolle Sterne gebastelt.Wie gerne wär ich mit
    dabei gewesen.
    An dem Barbarazweig sehen sie so festlich aus......oh ist das schön!!!!!
    Der Spiegel und die Kerzenleuchter dazu ein Traum.Danke für diese wunderbaren Einblicke!!!!!
    Ganz liebe Grüße und eine gemütliche Zeit wünscht dir,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo liebe Doris,

    da wart ihr aber fleissig...
    Die Fröbelsterne finde ich auch toll, habe mich aber bis jetzt noch nicht getraut selber welche zu machen...
    Aber wie sie da alle an dem Zweig hängen...einfach zauerhaft...

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschön die Mosaiksterne! Ich habe auch schon viel mit Mosaik gearbeitet, und gerade die Spiegelscherben machen so tolle Effekte...
    Liebe Grüße von Iris

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Doris,
    das sieht doch einfach zauberhaft aus! Und mit dem tollen Spiegel im Hintergrund und den wunderschönen Bauernsilberleuchtern davor (schön, dass du jetzt auch welche hast!! ;o)) ) ist dieses Arrangement perfekt! Mir gefällt es sehr, wenn sich Dinge in einem Spiegel verdoppeln- ich habe gerade heute einen Spiegel beim Glaser schneiden lassen, den ich in einen alten Rahmen einsetzen werde. Morgen kann ich ihn schon abholen, und ich freue mich auf mein neues, altes Teilchen!

    Viel Freude euch zum 2. Adventswochenende,
    ganz liebi Griessli
    Andrea

    AntwortenLöschen
  27. Das sieht soooo wunderschön aus, liebe Doris - richtig festlich!!!! Und vor allem hat es bestimmt ganz viel Freude gemacht, das mit den Kindern gemeinsam zu zaubern!!!! Ich muss auch unbedingt noch Barbarazweige schneiden - wie schön, dass du mich daran erinnert hast!!! Ein traumhaftes Nikolauswochenende und

    GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  28. Es ist doch einfach herrlich in der Adventszeit zu basteln und mit den Kindern sowieso!
    Eure Sternchen sind ganz toll geworden!
    Ein schönes zweites Adventswochenende,
    ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Doris
    Die Gipssterne finde ich sehr schön!! Ich finde es toll, dass du mit deinen Kindern bastelst. Ich habe schon als Kind immer sooo gerne gebastelt. :-)
    Bei uns in der Region Basel liegt noch kein Schnee..
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Doris,
    ....ich liebe diese Sterne!!!
    Sieht alles so wundervoll aus.
    Einen ganz schönen zweiten Advent wünscht Dir und Deinen Lieben
    Anja

    AntwortenLöschen
  31. Hallo, ich bin total begeistert von deinem Blog und dem süßen Weihnachtsgeschenk für deine Tochter!
    Mach doch mit bei meinem Gewinnspiel, suche die schönsten Weihnachtsgeschenke und es wäre toll, wenn du mit dem Nähset mitmachen würdest. Geht bis morgen
    http://pink-legally.blogspot.com/2009/12/verlangerung-furs-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
  32. Hi,
    They look great, so white, so beautiful.
    Bye

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Doris, ich beneide dich um den Schnee! Als wir noch in München gewohnt haben habe ich das immer sehr genossen...Basteleien mit den Kurzen sind was ganz Tolles! Schön wenn man die Kinder dafür begeistern kann! Viele haben ja leider nur Fernseh und Computer im Sinn heutzutage! Danke auch f. deine Auskunft! Ich habe das Buch mal bestellt und auch schon bekommen! Finde es ganz toll und denke ich werde dann mit meiner Großen zusammen mal ein paar Dinge zusammenstellen. GLG und ein wunderschönes Wochenende, ANja

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Doris,

    wunderschöne Bastelwerke. Sieht total toll aus und die Kinder sind bestimmt super tolz auf sich, oder?
    Dein letzter post war sooooo schön und die Idee einfach toll. So ein Buch habe ich vor zig Jahren auch von meiner Mama bekommen. Ich habe es immer noch und dein post hat mich wieder auf die Idee gebracht mal wieder darin zu stöbern. Danke!!

    Einen tollen 2. Advent und glückliche Nikolauskinder.

    LG Katja

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Doris, die Sternchen, allesamt, sind wunderbar geworden!!
    Darf ich mir die Anleitung auf meinen neuen Kinderblog mitnehmen?

    Ach, heut bin ich bestohlen worden und deshlab ziemlich frustiert.
    (LunasBilder).

    Trotzdem.
    Ich erfreue mich an so hübschen Bildern und lieben Erzählungen.

    Wünsche Deinen Kindern einen braven Nikolaus!!!
    Und einen schönen 2.Adventssonntag!!!

    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Doris,
    eure Sterne sind toll geworden. Die Idee mit dem Gips finde prima,das wäre doch auch mal was für meine Schulklasse!
    Ich wünsche euch einen ganz gemütlichen 2. Advent und einen fröhlichen Nikolaustag! Herrlich, dass ihr Schnee habt!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Doris, ihr habt Schnee!?!! Wie schön!
    Eure Sternchen sind allesamt wunderschön geworden - ich sehne mich so nach der Zeit zurück, als meine Kids noch mit mir bastelten... ;-)

    Allerliebste Grüße aus dem Schneeflöckchenschneidelager ;-)

    jaana

    AntwortenLöschen
  38. Ihr habt ja ganz zauberhafte Dinge gebastelt!
    Gefällt mir alles richtig gut.
    Dir noch einen schönen 2. Advent und einen guten Wochenstart.
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  39. ...lieben Dank für Deine netten Worte...sie tun gut!
    Und danke, daß ich die Anleitung mitnehmen kann....
    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  40. Fröbelsterne! Es ist ja beruhigend, dass ich nicht die Einzige bin, die dafür länger brauchte. Letztes Jahr saß ich dran, auch am Abend und mein Ehrgeiz war geweckt. Schließlich habe ich eine geniales tutorial im Netz gefunden und dann ging es. Aber es lohnt sich - ich finde sie sehr schön.
    LG Kerstina

    AntwortenLöschen
  41. So einfach, so schlicht, so wunderwunderschön!

    Ich hatte letztes Jahr auch Papiersterne - an den Fenstern. Sah aus wie große Schneekristalle!

    Liebe Grüße und viel Spaß beim weiteren Weihnachtsbasteln, ich freu mich schon auf noch mehr Bilder :o)
    Melanie

    AntwortenLöschen
  42. Die Idee mit dem Gips ist toll! Ich habe hier schon soso sososo lange Gipsbindenreste liegen, jetzt weiß ich endlich warum!

    Liebe Grüße,
    Hannah

    AntwortenLöschen
  43. Herrlich sind die geworden.
    Ich hoffe, das bei uns jetzt wieder Gesundheit in Massen auftritt, damit wir auch endlich weihnachtliches basteln können.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  44. Vielen Dank für die vielen netten Anleitungen deiner wohltuend geschmackvollen Basteleien. Fröbelsterne in weiß habe ich auch vor mehreren Jahren schon gebastelt. Sie gefallen mir immer wieder gut. Die Gipssterne möchte ich aber unbedingt noch ausprobieren. Wenn nicht heuer, dann im nächsten Advent.
    Eine schöne Weihnachtszeit wünscht dir
    elenor

    AntwortenLöschen