Sonntag, 8. Februar 2009

Geigenklänge...



... tönen durchs Haus...

Nebst vielen anderen Instrumenten gehört nun auch eine Violine zu unserer Musikausstattung. Ylva hat sich für dieses wunderschöne Instrument entschieden. Bis es aber nur mal annähernd so klingt wie hier



braucht sie noch einige Stunden Übung und wir anderen Familienmitglieder viel Geduld.

Vor allem unser Kater freut sich noch nicht so richtig über die neue "Katzenmusik".

Kommentare:

  1. Meine Fiona hat auch lange Geige gespielt und ist vor 2 Jahren auf Bratsche umgestiegen. Die ist nochmals um einiges Lauter, allerdings kommen wir in letzter Zeit nicht oft in den Genuss, ihr zuzuhören...
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. nun ja, der Anfang ist damit aber doch schon mal gemacht ... und wenn ich mir die beiden Sängerinnen von Fjarill ansehe, die sind ja schließlich auch schon ein bißchen älter ... also, Übung macht die Meisterin, was nicht ist, kann ja noch kommen!!!
    Übrigens, eine ganz wunderbare Musik, ich war gerade auf deren Homepage und bin ja wirklich begeistert ... ich kenne eigentlich kaum jemanden, der Schwedisch singt ... vielleicht deshalb ein wenig gewöhnungsbedürftig am Anfang, aber dann ... wunderbar!
    Liebe Doris, danke Dir herzlich für den Link, ohne den ich sonst nie zu dieser Gruppe gefunden hätte!
    Herzliche Sonntagsgrüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Tack för din snälla kommentar! Vilken fin blogg du har och vilka superfina saker du gjort!

    AntwortenLöschen
  4. Hej!
    Tack för besök hos mig, välkommen åter!
    Här hos dig fanns det ju massor av fint att kika på. Och så fina sydda saker i tyger som jag gillar!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja nett, dass mein bei dir hier schwedisch lesen kann... da kann ich grad mal wieder ein bisschen üben;-) Wir kommen hier auch in den Genuss von gespielter Musik, bei Annina (Gitarre) tönt es schon richtig gut und manchmal sitzt sie vor dem Computer und spielt zu Musik von youtube und ich muss dann gut hinhören, ob sie das nun wirklich spielt... Unsere Kleine eifert auf der Ukulele ihrer grossen Schwester nach und übt nun manchmal sogar von selber... :-) Die Geduld am Anfang zahlt sich dann wirklich einmal aus;-)

    Liebi Grüessli Sabina

    AntwortenLöschen
  6. giga...was für a wunderbar's instrument..und wundervolli bilder hesch gmacht! viel freud wünsch i eu bim üaba und bim zualosa ;-)))

    hoffa iahr sind alli wieder fit!
    herzlichi grüassli, carla

    AntwortenLöschen
  7. Är Ylva din dotter som spelar på violinen? Det är ett så vackert instrument (vackra bilder) -min far spelar...Vielen grusse//Eva

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja, übende Streicher brauchen eine geduldige Familie...
    Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen