Dienstag, 13. April 2010

Betreten der Baustelle...

... heute ausnahmsweise erlaubt.

Heute wird euch ein Einblick in eine der Lieblingsspielecken unserer Kinder gewährt: die Bauarbeiter-Werkstatt. Hier verbringen unsere Kinder Stunden.

Die Werkstatt steht draussen auf der gedeckten Terrasse und besteht aus einem alten Badezimmerschrank, einer aufgeschraubten Holzplatte und einem kleinen Schraubstock.

In den Schubladen verbergen sich diverse Werkzeuge, wie Hammer, Zangen, Sägen, Schraubenzieher und unterschiedliches Werkmaterial, wie Holz, Korkzapfen, Nägel, Schrauben, Schleifpapier.

Und dann wird da fleissig ausprobiert,gewerkelt und kreiert: sägen, nageln, hammern, schrauben, schleifen, ...


Dabei entstehen dann kleine Häuser, Schiffe und Flugzeuge.

Nun mache ich mich bis zur Auslosung am Freitag ein wenig rar. Auch bei uns im Haus und im Garten gibt es einige 'Baustellen', auf denen gearbeitet werden sollte...

Kommentare:

  1. Kindertruam - Ein Traum für Kinder !

    Oder: Wie die Mama so die Kinder!

    Alles Liebe
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Was für eine tolle Idee...ein echtes Paradies für kleine Handwerker!!!
    Einen schönen sonnigen Tag!
    GLG, Imke

    AntwortenLöschen
  3. ...schön das sich die Kinder so Kreativ entfalten können uns wenn dann noch so schöne Dinge dabei entstehen;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  4. .... und das sind doch genau die Beschäftigungen für Kinder, die sie erfreuen, sie weiterbringen, ihre Kreativität fördern und bleibende Erinnerungen schaffen! Da bleibt doch jedes elektronische Spielzeug böse auf der Strecke....Ich erinnere mich daran, mit wie viel Eifer ich immer gebastelt, gemalt und gesägt habe, unterstützt von meinem Vater, der ja auch Werklehrer war. Und es ist mir bis heute geblieben, hihi!
    Euch allen einen schönen Tag und herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  5. Ich find´das so klasse!
    Ich durfte früher bei meinem Papa auch immer mit in die Werkstatt und hatte dort mein eigenes kleines Werkzeug und eine kleine eigenen Ecke... das war toll. Und ich denke, dem habe ich es zu verdanken, daß ich heute auch ohne männliche Hilfe meine Bilder und Lampen aufhängen kann ;)

    Lg, maren

    AntwortenLöschen
  6. Das ist superklassetoll !! So können sie sich kreativ austoben und lernen gleichzeitig den gebrauch des Werkzeuges ! Und Spaß macht es ihnen offensichtlich auch :-)
    Wie gut, dass sie so eine kreative Mama haben, die ihnen das ermöglicht !
    Herzige Grüße sendet
    Eve

    AntwortenLöschen
  7. Deine Kids sind ja genau so kreativ wie du!
    Die Werkstatt ist ein (Kinder-)Traum...
    Sonnige Grüße,
    anja

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar, diesen post werde ich meinem Mann zeigen , das ist eine tolle Anregung....unser Sohn hätte bestimmt auch Spaß an so einer Bastelwerkstatt!

    Liebe Grüße
    Neike

    AntwortenLöschen
  9. Dieser Ort ist ein Traum für Kinder! This is a beautiful little house for birds!

    Liebe Grüße,
    O

    AntwortenLöschen
  10. Find das super, wenn Kinder sich kreativ austoben können. Aber bei der Mama kein Wunder :-) Apfel fällt mich weit vom Stamm oder wie heißt es...Genauso kreativ wie du! GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. liebe doris,
    ein wahres paradies für kreative kinder.
    liebe grüße,regina

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich eine tolle Idee und stärkt die Kreativität von Kindern ungemein. Als Kind hatte ich mit meinem Papa einen Werkstattkeller. Bei schlechtem Wetter haben wir dort auch immer gesägt, gehämmert, gemalert...

    Viele Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die Superidee. Ich hätte da Bedenken wegen Verletzung...passiert aber nix, oder? Mein Sohn hat sich auf dem Flohmarkt einen kleinen Werkzeugkasten gekauft, ich hab noch gemeckert, aber dieser wird von allen heiß geliebt. Vielleicht sollte ich über so eine Ecke nachdenken, Platz hätten wir und dann haben die Kinder möglicherweise noch was anderes im Kopf als immer nur die Sandkiste unter Wasser zu setzen...
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Doris,
    das kommt mir ja sooo bekannt vor ;o)!Unser kleine Mann werkelt mit seinem Werkzeugkasten immer im Keller ;o).Einen wundervollen Tag und erfolgreiches Schaffen;o)!Viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  15. Toll! Da können sich deine Jungs und das Mädel ja richtig austoben.

    AntwortenLöschen
  16. SUPERKLASSE!!! Ein Paradies für kleine und vielleicht auch große Handwerker! Vielleicht darf ich dir meine ja mal vorbei schicken? ;o)
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Werkbank! Da würden sich meine Zwerge sofort dazugesellen und nicht mehr nach hause wollen!
    Wir hatten auch überlegt uns eine Kinderwerkbank anzuschaffen, aber da der ein oder andere zwerg aus dem Flausenalter noch nicht raus ist, ist die Gefahr auch noch recht groß, dass alles andere gleich mit an-/ abgesägt und mit Bohrlöchern versehen wird!
    So warten wir lieber noch 1-2 Jährchen! ;O)

    LG
    s.

    AntwortenLöschen
  18. Ohhh das ist ja toll, und das ist extra für die Kinder? Wow, was füer ein Paradies! :-)
    Lieebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  19. ... da kann man nur sagen: ganz wie die Mama! Schön, daß deine Kinder eine eigene kleine Werkstatt haben!
    Liebe Grüße
    Antje aus der Villa Lilla

    AntwortenLöschen
  20. Also da würde sich mein Tochterkind auch total wohl fühlen! In den großen Ferien wird hier immer ein "Bauspielplatz" angeboten, meine Tochter ist eine der wenigen Mädels, die schon wieder darauf hinfiebert. Da kann sie 2 Wochen sägen, hämmern, schrauben, basteln, malen, spielen und natürlich auch toben. Tolle Idee mit der Werkbank, ist aber bei uns so Zwergentechnisch (noch) nicht durchführbar.
    Viele liebe Grüße von
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Doris,
    ...bei so einer kreativen Mutter...sind die Kinder eben auch handwerklich begabt!!Wirklich klasse!!!Tolle Idee mit der Werkelecke.
    Einen sonnigen Gruß schickt Dir Anja

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja ein Paradies für kleine Jungen (und Mädchen)!
    So etwas hätte mein Sohn auch gerne. Bei uns muß aus Platzgründen immer alles wieder weggeräumt werden.
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  23. Wenn das meine kleine sehen wuerde.Oje ich hoere es schon in meinen Oren"mama ich will das auch haben"
    Tolle sache fuer eure Kinder.

    Gluecklich der,der den Platz dafuer hat

    liebe gruesse sendet dir Conny

    AntwortenLöschen
  24. Ein wunderbares Kinderparadies!

    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  25. Genial ! Ein wahres Paradies für kleine Handwerker. Viel Spaß im Garten .LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  26. klasse also ich schicke dir mal eben meinen Junior vorbei ist klar ne
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  27. Mein kleiner Bauarbeiter tummelt sich am liebsten in Opas Werkstatt, da gibt es sooo viel zu entdecken. Ich denke, bald kann er auch eine eigene kleine Werkstatt bekommen, tolle Idee!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  28. There is nothing like solid material for a child to play with,it is all about learning about resistance,and force meeting the soul. cheers Marie

    AntwortenLöschen
  29. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm! Die Mama mit der Nähnadel die Kids mit Hammer und Nägel! LG Cornelia

    AntwortenLöschen
  30. Das ist schön, dass deine Kinder sich da so kreativ und handwerklich betätigen können. Bei uns im Kindergarten gibt es auch so ein Zimmer mit 2 Werkbänken, die sind bei den Mädchen genauso beliebt wie bei den Jungs.
    Liebe Grüße von Karolina

    AntwortenLöschen
  31. Ahhhhhh, ist das toll. Wenn ich das meinem Großen zeige, ist er hin und weg. Schade, dass so etwas in einer Wohnung nicht möglich ist. Wenn wir aber zu meinem Eltern fahren, hantiert er auch immer mit Werkzeugen und Holz. Ich finde, dass das eine ganz wertvolle Erfahrung für Kinder ist.

    Liebe Grüße, Nadine
    herz-allerliebst.de

    AntwortenLöschen
  32. liebe doris...

    deine jungs sind wirklich kleine künstler. wird das alles denn danach aus ausprobiert??? stelle mir das gerade vor :)

    habe ich dir eigentlich schon erzählt wie leid es mit tut das ich so wenig zeit habe immer ein paar liebe worte zu hinterlassen???
    ich nehem es mir immer vor, aber meistens fehlt mir die zeit, weil ich abend noch ein paar andere dinge erledigen muss. so auch gestern. elternabend in der schule und als ich dann um kurz nach zehn wieder zu hause war, habe ich noch eine kleine bloggerrunde gemacht. leider schafft man auch da nicht bei allen mal vobei zu schauen. schließlich möchte ich nicht nur die bilder sehe,sondern auch den text lesen!!! ich freue mich trotzdem immer wieder sehr gerne auf deinem blog vorbei schauen zu dürfen und möchte einfach mal "danke" für die vielen lieben worte, texte und bilder sagen!!!

    nun wünsche ich dir aber bis zu auslosung eine kruze aber ruhige erholungsphase :)

    ha en bra dag!!!

    allerliebste grüße annie

    AntwortenLöschen
  33. Ich finde es toll, wenn die Kids so kreativ sein dürfen! Und in so einer (wow, total ordentlichen!!) Werkstatt macht das natürlich noch viel mehr Spaß!

    Das Schild haben wir übrigens auch :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Doris,
    Ha, ich bin wohl wirklich müde, ich habe vorhin einen Kommentar zu diesem Post abgegeben und gar nicht gesehen dass dieser und der Dankeschön post 2 Posts sind (lach). Es war ja auch eine weite Reise von Scuol nach Bern.
    GlG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  35. Eine schöne Bastelbude haben deine Kinder. Das müssten alle Kinder haben, da hat man später schöne erinnerungen an.
    Lieve groetjes und alles gute auf deine Baustellen Zuhause ;)

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Doris,
    eine super tolle Idee!! Dass die Werkbank für deine Kinder DAS Highlight ist, kann ich mir gut vorstellen!! Ich finde es total super, wenn Kinder sich gerne kreativ beschäftigen und nicht den ganze Tag vorm Ferseher hängen!
    Einfach nur schön!
    Viele Grüße, Bianca
    Ps.: Ich habe gestern abend dein "Cupcake"-Rezept ausprobiert und genieße gerade einen davon... einfach himmlisch!!! Die werde ich wohl jetzt öfter backen! :)

    AntwortenLöschen
  37. Danke das uns das "Betreten der Baustelle" gewährt wurde! Ist schon faszinierend mit welchem Eifer die kleinen Racker immer ans Werk gehen, ich sehe es bei meinem...da muss der Papa ganz schön oft Geduld mitbringen!
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  38. Oh ich freu mich wenn meine Jungs alt genug sind, richtig zu werken! der grosse (19 mte alt) liebt schraubenzieher jetzt schon heiss und innig. mal sehen ob der kleine (bald 2 mte alt) auch solche freude daran haben wird... nähen wird wohl kaum einer meiner jungs ;-)
    Liebs Grüessli Nicci

    AntwortenLöschen
  39. Das sieht echt paradiesisch aus bei euch! Ich finde es einfach immer wieder herrlich, zu sehen, dass es noch richtige Familien-Häuser gibt, wo auch Kiner ihren Platz haben und das tun können, was sie wirklich mögen, sich mal austoben und kreativ sein dürfen, auch wenns Schmutz macht und Lärm und vielleicht mal wieder etwas Hilfe von den "Grossen"!
    Gefällt mir!
    Darf ich noch was fragen? Woher hast du eigentlich dieses tolle und so praktische Gadget auf deinem Blog, wo man die Sprache übersetzten lassen kann als Leser???
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen
  40. Toll wie die Jungs mit dem Holz werken - ganz die Mama;-)

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  41. ja, ja, kenn ich, nur allzu gerne verweilt man zu lange in den tollen "Blogs" dabei wartet die Arbeit an allen Ecken und Enden. Bin gespannt wie's bei Eurem Umbau weitergeht!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen