Montag, 21. Juni 2010

Lupinen & Kaurapuuro

Seit meinem ersten, längeren Aufenhalt in Skandinavien, im Jahr 1998 in Norwegen, sind Lupinen meine absoluten Lieblingsblumen.
Natürlich mag ich auch Hortensien, Allium, Pfingstrosen, Lavendel und viele andere Blumen besonders gerne. Die wachsen auch alle problemlos in unserem Garten. Nur die Lupinen wollen einfach nicht wachsen. Ich habe sie schon oft angesät oder eingepflanzt, aber sie werden mir immer wieder von Schnecken oder Engerlingen gefressen oder von Läusen befallen und gehen kläglich ein. Hat vielleicht jemand von euch einen tollen Pflanz-Tipp?


Am Wochenende haben wir ein tolles Konzert besucht - eine wundervolle Abrundung unseres "Skandinavischen Wochenendes" (jaaa... wir haben auch Hochzeit geschaut ;-) ).
Die Tochter meiner Schwedisch-Lehrerin hat ganz in unserer Nähe ein Konzert gegeben und ihre finnischen Lieder vorgetragen. Beim Zuhören musste ich öfter mal an meine finnischen Leserinnen denken.

"Die junge Band „Katja Kaurapuuro Orkesteri“ spielt eine Mischung aus Jazz und finnischer Volksmusik. Obwohl die Songs grösstenteils sparsam arrangiert sind und oft sogar „klassisch“ angehaucht wirken, spielen die Musiker gerne mit experimentellen und improvisatorischen Elementen. Dynamisch reicht der Bogen von zerbrechlich melancholisch bis zu brachial und laut. ......
Das „Katja Kaurapuuro Orkesteri“ wurde aufgrund des Bachelorprojektes von Heidi Caviezel im letzten Herbst gegründet und es erfolgten bisher Auftritte in Luzern und Feldkirch. Das Programm besteht grösstenteils aus Caviezels Eigenkompositionen, in denen sie finnische Gedichte vertont. Stolz auf ihre Wurzeln und dennoch mit einem kleinen Augenzwinkern ist dieses Projekt eine Hommage an Finnland, vor allem aber an die Finnen selbst."


Wer mag, kann hier mal hineinhören:
Voi kun oisi sarvet mulla K.KAURAPUURO Q by Heidi Caviezel


Ganz lieben Dank für eure allerliebsten Kommentare und Mails!!!
... und an guata Start i di neu Wucha!

Kommentare:

  1. Oh die Bilder mit den Lupinen sind ja traumhaft. Leider hab ich genauso wenig Glück mit ihnen wie Du. Meine Freundin hat den ganzen Garten voll und weiß nicht wohin damit und bei mir wollen sie einfach nicht...
    Dann werde ich mich eben an Deinen Fotos erfreuen!
    Wünsche Dir einen schönen Wochenstart.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schön aus soooooo viele Lupinen. Ich habe im Moment nur eine im Garten. Die Musik gefällt mir auch sehr gut. Tut der Seele gut... hoffen, wir doch noch auf einen Sommer... guter Wochenstart wünscht dir Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Sehen sehr schön aus! Muss ich auch mal probieren, sobald ich ein freies Eckchen im Garten finde!!!!!!
    Danke für die schönen Bilder!
    LG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, Lupien sind wirklich wunderschön!!!!! Ich habe diese Blume erst dieses Jahr entdeckt. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich wollte sie eigentlich in unseren Mietergarten pflanzen. Vor allem weil sie auch Halbschatten verträgt. Leider sind Lupien, bzw. deren Früchte (ich wußte gar nicht, dass sie Schotten bilden) giftig :(. Also wird doch nichts daraus. Jedenfalls noch nicht. Denn unser Jüngstes müßte jederzeit zur Welt kommen und von den im Haus lebenden 38 Kindern sind mindestens die Hälfte im "sensiblen" Alter und diese gehen bei uns ein und aus...
    Aber wunderschön sind sie, oh, so schön

    AntwortenLöschen
  5. Lustigen Namen hat die Band! :-)
    Wann geht's denn wieder nach Schweden? Wann gehst du mal wieder mal in ein Brockenhaus?

    Viele liebe Grüsse aus Helsinki,

    Zanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris,
    die Lupinen sehen wundebar aus.
    Ich habe auch die royale Hochezeit geschaut...es war sooo schön.
    Eine gute Woche...Katja

    AntwortenLöschen
  7. Sie sind ein Traum! Aber ich trau mich nicht ran, weil sie giftig sind. Auch wenn Pepe ein liebes Kerlchen ist ;) aber unnötig Gefahren aussetzen???
    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön diese Lupinen. Leider hab ich dir auch keinen Tipp. Mir geht es wie dir.....x-Versuche an verschiedenen Orten. Im Moment habe ich ein paar ganz kleine. Das heisst vor ein paar Tagen waren sie noch da.Hab noch nicht nachgesehen was die Schnecken die letzten Tage so trieben. Vor kurzem habe ich mir einen Strauss vom Markt gegönnt. Leider haben sie auch in der Vase nicht lange überlebt.
    Lg Franziska

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe das selber Problem.
    Ich versuch es jetzt in ein Topf.
    Hoffentlich geht es gut.
    Ich Wunsche dir eine schone Woche.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Doris,

    ich hab schon stundenlang im Internet geforstet,um gute Tips zu finden, was gegen Laeuse und Schnecken hilft.....leider ist es am Ende immer nur Gift und das moechte ich nicht........

    Ich drueck dir die Daumen , dass du ein paar nuetzliche ips bekommst !!

    Liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  11. Liebi Doris,
    Ig ha 2 wunderschöni Lupinestrüch i mim Garte. Sie si ar voller Sunne u i eher chisigem Bode. Ja, ig muess gestah, ig tue öppe mau 3-4 Schnäggechörner drum verteile...meh bruchts nid. Mir hei üse Garte näbere Weid u ig bi dr Schnäggplaag nid angersch Herr worde. Hüt ha ig gseh dass die cheibe Schnägge sogar hinger mini Rosebletter si....hesch Du das scho mau ghört!!!!
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  12. Tja,Lupinen... ansonsten wachsen die doch wie "Unkraut" an der Straße... und im Garten will es dann nicht gelingen? Ich habe ja leider keinen Garten, so daß ich keine großartigen Tipps abgeben kann.
    Kannst Du schon gut schwedisch? Ich hatte ja mit CD-Rom schwedisch angefangen, aber die CD war nicht so doll bzw. nicht nach meiner Vorstellung, da muß ich mir noch etwas anderes besorgen. Ja, das war ja dann ein gelungenes skandinavisches Wochenende. Ich beneide Dich schon um Deinen baldigen Schweden-Urlaub! Ich hoffe nur für Euch, daß das Wetter gut ist... Und dieser Tage wäre ich auch gern dort... Midsommar usw.
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  13. Hej Doris, Lupinen sind auch meine Lieblingsblumen aber schon seit viel langere Zeit, seit meinen Kinderjahren.
    Wir hatten einen ganz grossen Garten mit viele Lupinen, Dahlien, Stockrosen, Wicken.
    Die Hochzeit von Victoria un Daniel habe ich am Fernsehen gefolgt.
    Kram Willy

    AntwortenLöschen
  14. Klingt nach einem herrlichen Wochenende. Und wo hattest Du bloß die Sonne für die Fotos her?

    Übrigens mag ich Lupinien auch sehr sehr.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Doris,

    ich wußte gar nicht, das Lupinen giftig sind - da habe ich als Kind immer mit gespielt, bei uns gab es die wild überall. Na Gott sei Dank habe ich nicht in die Schoten gebissen;-))

    Weiterhin erfolgreiche Zuchtversuche und royale Grüße (ja, ohne ging's eben nicht;-)

    Claudia

    AntwortenLöschen
  16. Lupinen werden eigentlich zur Bodenverbesserung genutzt und sind Nutzpflanzen. Dass sie eine tolle Blüte habe, ist ein dekorativer Nebeneffekt. Schau doch mal auf Internetseiten, die sich mit alternativer Landwirtschaft beschäftigen. Dort gibt es oft tolle Tipps.

    Ganz liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  17. Was für schöne Lupinen, liebe Doris. Ich mag sie auch so gerne. Leider pflanze ich sie nicht mehr in meinen Garten, weil sich die Schnecken so daran laben, dass es nie zu so einer Blüte kommt. Ich habe dann nur noch einen Stengel übrig. GlG Katrin

    AntwortenLöschen
  18. Bei uns wachsen die wie Unkraut am Strassenrand.
    Vielleicht sind "Wilde" widerstandsfähiger?
    Kann Dir ja Samen schicken wenns soweit ist!
    Liebe Grüsse Alexandra

    AntwortenLöschen
  19. Mir geht es genauso mit den Lupinen, ich habe sehr lehmhaltigen Boden, das mögen sie glaube ich nicht, aber so anspruchsvoll können sie eigentlich nicht sein, bei uns wachsen sie in großen Mengen an der Autobahn. Viele Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Doris,
    ich muss mich outen: ich kenne diese Blumen gar nicht!Aber scheee sinn se! :-)
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Doris, ich mag Lupinen auch so gern. Ich hab auch eine im Garten, blüht leider nicht, da mir wohl jemand die Blütendolden abgerissen hat - ja das sind die Probleme eines Stadtgarten...

    Mit Tricks und Tips gegen Ungetier kann ich leider nicht helfen.

    lieben Gruß
    Maria

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Doris,
    wunderschön deine Gartenbilder... und Lupinen, ja, die find ich auch traumhaft, aber leider wurden meine im letzten Jahr auch Opfer von Schnecken:o(((
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  23. Ah, was man hier doch so alles lernt beim Bloggen!!!
    Ich fahre jeden Tag an solchen Blumen vorbei, seit letzter Woche, sie stehen wie ein Meer am Straßenrand an einer Landstraße, und ich frage mich immer, was das wohl für schöne Blumen sind...und nun postest du sie hier! ;o)
    Genau die sind es, nur in leutendem blau... und sie stehen dort echt wie ein Meer von blauen kleinen Blüten...
    und vor allem frage ich mich wie sie sich dort gesät haben... ich hoffe in deinem Garten klappt das auch noch so toll- nicht aufgeben!
    Einen lieben Gruß
    Esther ( die Dank Blogger auch in die Botanik mehr und mehr eingeführt wird) ;o)

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Doris,
    ich mag Lupinen auch sehr gerne. Leider habe ich keinen Garten, nur einen Balkon ;-( Da kann ich sie immer nur in anderen Gärten bewundern oder die "wilden" Lupinen am Wegesrand, die find ich besonders schön.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  25. Die Hochzeit war aber auch wirklich schöön, nicht nur für Schwedenfans, aber ganz besonders für diese... schmelz dahin.

    AntwortenLöschen
  26. Ich mag Lupinen auch sehr,ich ziehe meine Blumen immer vor, und wenn sie etwas größer sind setzte ich sie in den garten meistens bleiben sie dann verschont!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  27. Ich liebe Lupinen! Wunderschön sieht das aus, liebe Doris!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  28. Hallo liebe Doris!

    WOW die Musik gefällt mir super gut, da ist ja auch ein Klavier dabei hab ich gehört! Live war das bestimmt super!!
    Du lernst schwedisch?? Ich möchte unbedingt mal auf Schweden oder Norwegen! Letztes Jahr haben sich mein Bruder und ich bei einer 14 tägigen Kanutour durch Norwegen angemeldet. Aber 3 Wochen davor wurde sie wegen zu geringer Teilnehmer abgesagt :o) da war ich echt super traurig. Und jetzt beginne ich im September eine neue Ausbildung und kann mir die nächsten 3 Jahre einfach den Urlaub leisten! Bitte bitte liebe Doris lass uns bildtechnisch von deiner nächsten Schwedenreise teilhaben!

    Allerliebste Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  29. Hab ein Wort vergessen!!

    ... mir die nächsten 3 Jahre den Urlaub NICHT leisten! Hab ich glatt des nicht vergessen :o)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  30. Deine Lupinen sind wunderschön!! Seit letztem Jahr habe ich auch...eine!!:)Ich hoffe, sie vermehrt sich bald :))!
    Ich sehe sie oft an Autobahnen - dort scheinen sie wie Unkraut zu wachsen, da kann man richtig neidisch werden!!
    Weil bei mir ja fast nur (Schatten!) Funkien/Hosta wachsen, gehe ich gegen Schnecken & Co inzwischen richtig böse vor, mit Schneckenkorn: das hilft, und ich habe wenigstens etwas Blühendes im Garten!....schöne Ferienausflüge wünscht Dir aus Berlin

    Claudia

    AntwortenLöschen
  31. Die Band "Haferbrei" war fantastisch. Vielen Dank für die Tips - und deine Lupinen die sehen wundebar aus.
    Ha det så bra!
    Liebe Grüße!
    Clarissa

    AntwortenLöschen
  32. Ach. wie schön... Lupinen! Meine schmecken den Schnecken so gut, daß ich mich nun von den letzten Strünken getrennt habe... ich wäre mal für eine schneckenresistente Art!
    Geniesse Deine in vollen Zügen!
    Anna

    AntwortenLöschen
  33. ch liebe Lupinen ja auch sehr. Hier in Norwegen wachsen Lupinen wie Unkraut am Straßenrand...auch bei unserer Radtour letzte Woche durch Schweden habe ich viele Lupinen gesehen...allerdings waren sie am Ende der Reise fast alle verblüht :(

    LG, Maja

    AntwortenLöschen