Freitag, 4. Juni 2010

Holunderblüten-Sternenzauber

Jetzt blüht er wieder, der Holunder.
Und weil unsere ganze Familie Holunderblütengelee sehr gerne mag, haben wir gestern ein paar Gläser eingekocht.


Mein Mann und ich lieben die "Sylt Fläder & Apelsin" vom schwedischen Möbelhaus. Deshalb haben wir nun selber einmal versucht, dem Holunderblütengelee Orangenschalen beizufügen.

Holunderblüten-Sternenzauber-Gelee


20 Holunderblütendolden
1 l Wasser
750 g Gelierzucker
2 Bio-Orangen

Holunderblüten mit Wasser übergiessen und über Nacht zugedeckt ziehen lassen. Abseihen.
Orangen mit dem Sparschäler schälen, kleine Sterne ausstechen und zur Flüssigkeit geben.
Flüssigkeit zusammen mit dem Gelierzucker aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen (Anweisungen auf der Verpackung des Gelierzuckers beachten).
In vorbereitete Marmeladegläser füllen, Deckel schliessen und für einige Minuten auf den Kopf stellen.

Jetzt freuen wir uns darauf, das leckere Gelee auf unseren Sternentoast zu streichen...
Für den Sternentoast haben wir Vollkorntoast und Buttertoast gekauft und mit einer Keksausstechform Sterne ausgestochen. Danach haben wir die dunklen Sterne im hellen Toast, und die hellen Sterne im dunklen Toast eingesteckt.

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende mit viel Sonnenschein!!!

Kommentare:

  1. Oh ist das eine süße, ähh sternige Idee !!!

    ganz TOLL !

    herzliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh wie süß mit den kleinen Sternchen!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  3. Ja, danke, sieht echt einladend aus *hihi*, einen leckeren Tee dazu und dann lassen wir es uns schmecken, oder nicht?
    Sonniges Wochenende mit Sternen und Sternchen wünsche ich und schicke liebe Grüße
    Petra ;o)

    AntwortenLöschen
  4. Hi liebe Doris !!

    Ganz entzückende Idee... das macht sich auch bestimmt ganz toll zum verschenken an liebe Freude u Bekannte, sofern was übrig bleiben sollte :)
    Danke für das rezept, wir sofort notiert !

    lg melanie

    AntwortenLöschen
  5. liebe doris,
    eine super idee......sieht klasse aus
    wird ausprobiert!!!!
    danke für die idee und das rezept!!!!
    wünsche dir und deiner familie auch
    ein schönes wochenende,
    ganz liebe grüße,
    regina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Doris, das sieht wunderbar einladend aus. An ungespritzten Orangen mangelt es wahrlich nicht ;)

    Danke für die Anregung!

    Liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  7. Mmmmmmmhhhhh, das hört sich sehr lecker an.

    Liebe Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  8. Ist das eine klasse Idee! Genial, echt!

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  9. Oh, mir tropft gleich der Zahn... :-)
    Wenn die Marmelade nur annähernd so gut schmeckt, wie die vom Schweden, dann muss ich das auch unbedingt mal ausprobieren!
    Sonnige Grüße sendet Frau Hummel

    AntwortenLöschen
  10. Oh, das sieht aber lecker aus, das Rezept werde ich mit Sicherheit einmal ausprobieren. Und die Idee mit den Sternentoasts ist auch toll.
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Doris! Das ist ja eine "sternenzauberhafte" Idee. Einfach toll. Und das Rezept, das werde ich auch probieren. Ein sonniges wochenende und viel Spaß beim Genießen...Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmmmmm - das sieht lecker aus!!! Wir haben auch so viel Holunder im Garten, gleich mal den Gelierzuckerbestand überprüfen ;-)
    Danke für's Rezept!
    Liebe Grüße Vanessa

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie lecker, ich habe viele Rezeptvorschläge für Holunderblütensirup nun kann ich auch gleich noch Gelee einkochen. Vielen Dank dafür und mit dem Sterntoast sieht eszum anbeißen aus.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  14. Sternzaubergelee ?Och ist das süüüüß ;o)!Herzlichen Dank, für das Rezept!Dazu dann noch leckerer Sternentoast, wer soll da noch widerstehen können;o)?!Einen wundervollen Start in ein sonniges Wochenende und alles Liebe, Petra

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht super aus ;) und eine tolle Idee ...und es wäre so toll wenn es Dufttoolsgeben würde .....nur so ein ganz kleines Wenig denke ich allerdings auch an Weihnachten dabei ....dass man durch Sterne gleich so eine Assoziation zu Weihnachten bekommt ;) lg Tanja

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Doris,
    das mit den Sternchen ist ja eine grandiose Idee - das "peppt" das Gelee so richtig auf.
    Habe deine Toastidee und das Rezept notiert und freue mich jetzt schon auf die erstaunten Augen meiner Mädels beim nächsten Freundinnen-Frühstück
    Ein sommerliches Wochenende wünscht dir und deinen Lieben
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  17. Meine liebe Doris,
    das sieht ja wundervoll aus mit den Sternchen in der Marmelade, und die Toasts sehen ja auch toll aus!
    Lasst es Euch schmecken,
    liebe Grüßili,
    NIna

    AntwortenLöschen
  18. *uuumpf*
    das ist ja wieder ein kleines meisterwerk liebe doris! toll!
    du könntest aus deinem blog aber auch glatt ein buch machen ;o)))
    gäbe garantiert viiiiele käufer.

    die buchstaben: ein traum! sie sehen fantastisch aus! hab wieder gaaaanz lieben dank!!!!
    steffi ;)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Doris1
    Ich habe auch so ein leckeres Rezeot für Holunderblütengelee, und ich komme gerade wieder und habe ganz viele Dolden geüflückt und jetzt lese ich hier von deinem Gelee ;-) DANKe auch für dein leckeres Rezept!
    Gaaanz viele liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  20. Das sieht ja wirklich megaklasse aus, danke für die schöne Idee. Ich koche unser Holundergelee immer mit Apfelsaft, dass schmeckt auch sehr lecker.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  21. Das klingt zu gut, um es nicht sofort auszuprobieren! Danke für die Anleitung!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  22. Hoi Doris

    ...und schon wieder so tolle Ideen! Deine Kinder müssen dich schon allein für deine Ideen lieben! Manchmal frage ich mich, wie du immer die Zeit findest für all die Sachen die ihr macht!
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein wunderschönes, warmes Wochenende! Die Prognosen sind ja super gut!
    Bis gli u liebs Grüessli
    stefanie

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Doris,wie kreativ und liebevoll kann Frühstück mit Kindern doch sein...Ganz,ganz süße Ideen...
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  24. ...quante stelle meravigliose....

    AntwortenLöschen
  25. Så herlig ide Doris:-)
    Riktig god helg til deg og dine,
    klem Hege.

    AntwortenLöschen
  26. ooooh welch niedlich, sternenschöne Idee, werd ich gleich nachmachen, vor allem die Sternentoast-Idee...
    Vielen Dank dafür..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  27. Wenn du was machst, dann bis zur absoluten Vollendung.
    Unsere Holderblüten bleiben am Strauch und wir machen dann im Herbst Gelee aus den Beeren. Dann sind vielleicht auch die Läuse verschwunden.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  28. Oh,wie wunderschön :)
    Die Idee mit den Sternchen im Holunderblütengelee werd ich bei Gelegenheit aufgreifen - hier blüht allerdings noch gar nix...

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!

    AntwortenLöschen
  29. Das ist ja toll!
    Das will ich unbedingt nachmachen!
    Danke für die Inspiration!!!
    Herzlichst Bine

    AntwortenLöschen
  30. Mein Gott, Du hast immer so tolle Ideen!! Müsste ich vielleicht auch mal nachmachen, sieht echt toll aus und schmeckt sicher gut!
    Ein schönes Wochenende wünscht ich Dir, Ann

    AntwortenLöschen
  31. Liebi Doris,
    Was Du immer schöns zouberisch. Mmmh, dä Gelee isch sicher Megafein. D Idee mit de Stärnli isch ou toll...ig ha Mangogonfi mit Stärne drin. Hesch Du die Gleserhubene säuber ghäglet? Wenn ja wie?
    Ganz liebe u sunnigi Grüess
    Hanni

    AntwortenLöschen
  32. eine super-süsse idee...und lecker schaut es aus!!!
    danke für das rezept!!!

    ein schönes wochenende wünsch ich!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  33. Tolle Idee,
    die nehme ich gleich mal mit. Wir lieben Holunderblüten hier auch alle. Wir machen alljährlich Holunderblütensirup daraus, auch sehr lecker!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Doris,
    sieht das toll aus mit den Sternchen im Gelee und was für eine wunderbare Idee das ist. Deine Toasts finde ich auch klasse. Auf solche Ideen muss man einfach kommen ;-))) Einfach nur super!!!
    Ich wünsche Dir auch ein sonniges Wochenende.
    GGLG Annette

    AntwortenLöschen
  35. Wahnsinn, was für ein kreatives Frühstück! Die Toastidee finde ich absolut genial - das werde ich mal nachmachen. Der Gelee ist - so wie er aussieht - eigentlich zu schade zum Essen!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  36. Wow, wie toll ist das denn!!! Eine wunderschöne Idee!

    AntwortenLöschen
  37. We will make “Holunderblütengelee” as well very soon! Your jelly is fabulous, I love the stars inside! The covers are fantastic, did you make them? Have a great sunny weekend! Hugs

    AntwortenLöschen
  38. solche Orangen-Sterne habe ich auch schon gmacht, allerdings um meinen Adventskranz zu dekoririeren (dazu hatte ich die Sterne -ein bisshen grössere- einfach im Backofen getrocknet; sie in den Gelee mithinein zu verarbeiten ist aber der OBER-KNALLER!

    Die Tost-Idee, die klau ich dir doch glatt ; ich denke da an Herzchen-Tausch-Tost für meinen Herzallerliebsten...

    AntwortenLöschen
  39. Das ist ja eine Sternige Idee.
    Denn auch wir lieben Hollergelee. Da werden diesmal wohl ein paar Sternchen mit reinwandern.
    Danke für den schönen Tipp und die herrlichen Fotos, die machen gleich richtig Lust pflücken zu gehen.

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  40. Eifach perfekt....Liebi sunnigi Grüess GabiB.

    AntwortenLöschen
  41. Danke für die Rezeptidee mit den Orangen. Das sieht und schmeckt natürlich zweimal so gut.

    AntwortenLöschen
  42. Hallo liebe Doris,

    das ist eine echt tolle Idee mit den kleinen Orangenschalen-Sternchen - total süß! Ich habe im letzten Jahr schon mal Holunderblütengelee hergestellt - ich liebe den Geschmack der Holunderblüten. Allerdings bestand mein Rezept aus Apfelsaft, statt Wasser. In diesem Jahr werde ich sicherlich dein Rezept ausprobieren. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  43. Ein bestimmt sehr leckeres und auf jeden Fall sehr hübsch anzuschauendes Rezept!!!

    AntwortenLöschen
  44. Wow, das klingt toll alles! Vielleicht probiere ich das Holundergelee mal aus (ach, wenn ich nur mehr Zeit hätte...)!

    Ich habe neulich übrigens einen Award an deine Tochter weiter gegeben, ich weiß gar nicht, ob sie's überhaupt mitbekommen hat ;-)

    Liebe Grüße und schöne Sommertage,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  45. DU BIST MEINE ABSOLUTE DEKO KÖNIGIN !
    Kittygirl290590@aol.com

    AntwortenLöschen
  46. wo um Himmels Willen gibt es denn so einen Mini-Ausstecher? Das ist ja total süß und eine ganz tolle Idee!
    Überhaupt ein wundervoller Blog, den ich gerne lese!
    Danke und lieben Gruß unbekannterweise,
    zuzuki

    AntwortenLöschen
  47. Liebe Doris
    bin total angesteckt und schaue dauernd nach Holunderblüten, habe sie mit Erdbeersaft gemischt, sieht toll aus, war nur eine Alternative, wo bekäm ich denn den Sternchenausstecher? dann würde ich es auch noch machen, denn Deine Idee gefällt mir unwahrscheinlich muß mich beeilen denn die Blüten sind am verblühen, wird mich freuen, wenn ich den Ausstecher bekäm lG Jutta myblog.de/farbidee

    AntwortenLöschen
  48. Liebe Zuzuki
    Leider kann ich dir nicht persönlich antworten, da dein Profil nicht verfügbar ist.
    Diese kleinen Ausstechformen sind eigentlich für Spitzbuben gedacht. Da ich nicht weiss, wo du wohnst gebe ich dir mal je einen Link für die Schweiz: http://www.bettybossi.ch/de/shop/shop_prod_deta.aspx?anr=20566 ,
    und einen für Deutschland an: http://www.amazon.de/Maiback-patente-Spitzbub-Ausstecher-Auswerfer/dp/B000WTX0ME
    Ich hoffe, du wirst fündig¨
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  49. Vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht, und den Link herausgesucht hast! Bin auch schon fündig.
    Das Gelee hatte ich im Frühling gemacht und es ist wirklich köstlich!
    Lieben Gruß,
    zuzuki

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Mama Kram,
    ich ziehe meinen Hut vor dir! Respekt so viele schöne Dinge hast du da erschaffen!!!!! Einfach toll:-)
    Deine Seite hat meinen doch sehr grauen Nachmittag sehr versüßt.

    AntwortenLöschen
  51. myblog.de/farbidee28. April 2013 um 17:29

    Sammle nun jedes Jahr Holunderblüten, weil der Gelee uns so gut schmeckt, dank deinem schönen Rezept, danke nochmal
    lG jutta

    AntwortenLöschen