Freitag, 8. Juni 2012

Wundertüten







Im Moment sind in unserem Terminkalender ganz viele Einladungen notiert. Geburtstage werden gefeiert und Klassenfreunde, die wieder in ihr Heimatland zurückreisen, machen eine Abschiedsfeiern. Weil die Wochen so ausgefüllt sind, fehlt mir manchmal die nötige Zeit, in die nächstgelegene Stadt zu fahren, um Geschenke besorgen zu gehen. Zum Glück habe ich aber immer einen kleinen Vorrat an Minigeschenken und Mitbringseln im Haus, und Süssigkeiten gibt es auch bei uns im Dorf zu kaufen. So haben wir ein bisschen improvisiert und Wundertüten gebastelt.
Diese Wundertüten lassen sich mit Süssigkeiten, Geld, Gutscheinen, Bleistift und Radiergummis, Farbstiften, Stickers, Haargummis, Kartenspielen, lustigen Pflaster, Taschentüchern, ... befüllen und können wunderbar dem Anlass, oder der Person, die beschenkt werden soll, angepasst werden. Zum Beispiel so:
- Für die jugendliche Cousine eine Wundertüte in Form eines T-Shirts; gefüllt mit Süssigkeiten und etwas Geld für neue Kleider.
- Eine Wundertüte in Form eines Schweizer Wappens für die Klassenfreunde, die wieder in ihre alte Heimat reisen; gefüllt mit Süssigkeiten und typisch schweizerischem Souvenir.
- Für den kleinen Fussballfan ein Fussball; gefüllt mit Paninibildchen, einem Kartenspiel, Pflaster mit Fussballmotiven und einer Trillerpfeife.
- In der Weihnachtszeit eine Wundertüte in Sternform (HIER schon mal gezeigt)
- Fische für den Bruder, der gerne angeln geht (HIER entdeckt)

Der Fantasie sind weder beim Füllen, noch beim Gestalten der Wundertüten Grenzen gesetzt...

Kommentare:

  1. Eine tolle Idee! Da gibt es wirklich unzählige Möglichkeiten, um solche Wundertüten zu gestalten. Mir ist da auch gerade eine Idee gekommen. Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße zum Wochenende, Pia

    AntwortenLöschen
  2. Ein dreiteiliger Post und alles wunderbare Sachen, Danke! Die Sternwundertüte hab ich Dir ja nachgemacht und diese hier sind auch wieder super! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja grandiose Tüten, super! Speziell gut finde ich die Kombination mit (aufgedrucktem?) Sujet und Tapes!

    Herzliche Grüsse
    Ladina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    da schmelze ich doch gerade dahin ;o), was für eine obergeniale Idee, ich bin restlos begeistert,weltklasse!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Super, witzigerweise hab ich gerade heute vormittag für eine Nachbarin so eine "Wundertüte" für den Urlaub geplant!!! Nur nicht so schön :-)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  6. Einfach gneial!!! Tolle Idee, gefällt mir riesig!!!

    AntwortenLöschen
  7. Tolle IDEE........

    auch sonst finde ich deinen blogg einfach klasse und die ideen zum geburtstag...

    LG aus der ostschweiz
    beate

    AntwortenLöschen
  8. Toll! Einfach der Hammer deine Wundertüten. Herzlicher Gruss und schönes Wochenende ;-))

    AntwortenLöschen
  9. Eine superschöne Idee! Da werden wohl auch bei Erwachsenen Kindheitserinnerungen wieder wach. Und die genähte Verpackung läßt es auch gleich anders wirken.
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  10. Die Idee ist genial - sie kommt für mich gerade zur rechten Zeit! Super und danke!
    ein schönes Weekend wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  11. Danke für diese tolle Idee, jetzt weiß ich, was wir als Abschiedsgeschenk für alle Kindergartenkinder vorbereiten.
    lg
    Katharina

    AntwortenLöschen
  12. Das ist DIE Idee!!! Brauche noch ein Abschiedsgeschenk und weiss nun was ich mache. DANKE!
    LG Tamara

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Doris!

    Das ist mal wieder so eine super tolle Inspiration von Dir!!! Den Stern hatte ich Weihnachten auch verschenkt und zu Ostern gab es Deine Osterhasenvorlage nicht aus Stoff sondern als Wundertütenosterhase :-)
    Kam alles super gut an und ich bin soooo froh, Deinen Blog gefunden zu haben.

    Liebste Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  14. was für eine geniale Idee und so toll! Das merk ich mir die Fußballidee wäre was für Männes geburtstag der bald ansteht....*überleg*

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
  15. Deine Wundertüten sind echt traumschön. So individuell und ausgefallen.

    Die Idee muss ich unbedingt mal ausprobieren.

    Deine Seite ist einfach toll, ich stöber wahnsinnig gern in Deinen Ideen! Danke, dass du sie mit uns teilst!

    AntwortenLöschen
  16. wunderbare Ideen ... Großes Lob an Dich!
    Aus welchem Material sind denn die Wundertüten?

    AntwortenLöschen
  17. Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare!
    @ Anonym: Für die Wundertüten habe ich ganz normales Kopierpapier verwendet, mit dem gewünschten Motiv bedruckt und mit Maskingtapes verziert.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  18. Eine ganz tolle Idee, die ich sicher für den nächsten Kindergeburtstag mopsen werde. Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  19. Super Idee liebe Doris !

    Kann man auch sehr gut as Goodie Bags für den Kindergeburtstag nehmen !

    danke für den tipp

    glg, melanie

    AntwortenLöschen
  20. Danke für diese tolle Idee! LG Lydia

    AntwortenLöschen
  21. Super Idee! Hab es schon ausprobiert und bin begeistert davo. Ich bin überhaupt von diesem blog SEHR begeistert! Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  22. Sind die schööööön! Ich möchte auch mal eine Wundertüte bekommen und da soll dann rosa Glitzizeugs drin sein... ;-)
    LG, Mel

    AntwortenLöschen
  23. superschöne Wundertüten hast du gemacht, Doris! Da macht das Geschenke bekommen noch mehr Freude - fast zu schade zum öffnen! Liebe Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  24. Himmel, Liebes,
    DAS ist ja wohl ne MEGA Hammer Idee. Oh weh, mein armes Hirn rattert schon wie irre, wie, wo und wann man so eine coole Wundertüte einsetzen kann...Einfach genial!!!!

    Leeve Jrööß
    Schnulli

    AntwortenLöschen
  25. Die Wundertüte in Fußballform ist cool!

    Liebe Grüße,
    papillionis

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Doris,
    Dein blog ist eine Wucht!
    Diese tolle Idee habe ich auch gleich verwertet und zwar als Fotoapparat. Er ist toll geworden, da wird sich das Geburtstagskind sicherlich freuen.
    Danke nochmal.
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  27. Herzlichen dank für eure lieben Kommentare!
    @ Regina: Vielen Dank für deine lieben Worte! Es freut mich sehr, wenn sich Leserinnen melden, die eine Idee aufnehmen und umsetzen konnten.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  28. Tolle Ideen! Ich bin begeistert! Hast du die Wundertüten zusammengeklebt? Sie sehen genäht aus, aber wie kann man denn Papier nähen?

    AntwortenLöschen
  29. @ Katinka: Hier eine "Schnell-Anleitung":
    Gewünschtes Motiv auf ein A4-Blatt aufmalen oder ausdrucken (eventuell via googleBildersuche). Motiv verzieren, zum Beispiel mit Stempeln oder Maskingtapes. Ein zweites A4-Blatt unterlegen und dem Rand entlang mit Zickzackstich nähen, dabei eine Öffnung zum befüllen offen lassen. Rand entlang der Zickzacknaht wegschneiden, Wundertüte füllen, Öffnung mit Zickzackstich zunähen.
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen