Freitag, 8. Juni 2012

Vätertag & Flickwäsche

 



Am letzten Sonntag feierten die Kinder ihren Papa und schenkten ihm kleine Süssigkeitenboxen. Von mir bekam mein Mann ein Kissen - genäht aus einem alten, zu klein gewordenem T-Shirt. Das lag nämlich noch auf dem riesigen Stapel Flickwäsche und wartete schon lange darauf, verarbeitet zu werden.
Auch den restlichen Teil des Stapels nahm ich letzte Woche endlich in Angriff. Ich mag diese unliebsame Flickarbeit gar nicht gerne und schiebe sie immer endlos lange vor mir her. Um mir das Knöpfe annähen, Löcher stopfen und Hosen auslassen ein wenig attraktiver zu gestalten, habe ich zwischendurch ein paar Aufnäher gestaltet und über die Flecken auf den weissen Shirts genäht.

Father's Day free printable: catchmayparty
Boxen: Baumhausfee
HIER gibt es Infos über den Vatertag

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht, dass es in der Schweiz einen Vatertag gibt.
    Flicken zählt auch nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen :) Toll, was du aus den fleckigen Shirts gezaubert hast. Auf diese Weise könnte das langweilige Flicken ja doch noch ganz abwechslungsreich werden.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra
    Ich muss ehrlich gestehen, ich wusste bis vor Kurzem auch nicht, dass es einen Schweizer Vätertag gibt. Am Muttertag fragten unsere Kinder, wann denn der Vatertag sei. Erst daraufhin habe ich mich schlau gemacht... Mein Mann fand es zwar ganz lieb von uns, dass wir ihn beschenkt haben, möchte aber nicht, dass das zur Tradition wird. Er mag solche "aufgezwungenen" Tage (dazu gehört zum Beispiel auch der Valentinstag) gar nicht gerne. Auch ich selber finde es viel schöner, wenn man seine Lieben unter dem Jahr immer mal wieder mit kleinen Aufmerksamkeiten und netten Worten und Gesten erfreut - ohne dass es dafür einen speziellen Anlass geben muss.
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. wow, das chüssi isch jo cooool!!!
    so speziell! eimol meh typisch doris ;-)
    liabi grüass, daniela

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön zu lesen, dass es auch heute noch junge Frauen gibt, die Wäsche flicken!
    Von Herzen liebe Grüsse
    Gerda

    AntwortenLöschen
  5. Die Fleckenlösung finde ich super.
    Aber sag, woher hast du die tollen Bügelbilder?
    Die sind ja klasse.

    Allerdings habe ich oft das Problem, dass die Ärmel vorne beim Handgelenk so schmutzig sind, dass ich sie nicht mehr sauber bekomme.

    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Jö, dini Chind mit dena Böxli, so es herzigs Bild!
    Gruessli Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Himmel Herrgott,
    du hast aber auch immer geniale Ideen. Super

    Leeve Jrööß
    Schnulli

    AntwortenLöschen
  8. sieht ja wirklich wieder einmal alles super aus...vg bettina

    AntwortenLöschen