Mittwoch, 4. November 2015

Kleinigkeiten: Quittengelee


Unser Quittenbaum trug in diesem Jahr bereits drei Quitten. Die reichten aber bei Weitem nicht, um daraus Gelée zu machen. Deshalb entstand aus den eigenen Quitten "nur" ein Kuchen.
Auf einem Spaziergang dachte meine Schwägerin an mich, als sie am Strassenrand Quitten (gratis zum Mitnehmen) sah und brachte mir zwei Taschen mit. So kamen wir dieses Jahr doch noch in den Genuss von Quittengelée. 
Als kleines Dankeschön bekommt die Schwägerin nun ein paar, mit hübschen Etiketten versehene, Gläser der eingekochten Quitten.

Etiketten / Label free printable: Minted Strawberry

Kommentare:

  1. i freu mich, dass jetz wider regelmässig öppis z'lesa git bi dir. danke für de link zu de etikette. lg Moni

    AntwortenLöschen
  2. Oh nachdem ich letztes Jahr ganz mächtig mit Quitten gekämpft habe, bin ich dieses Jahr froh, dass mich mein Mann damit verschont hat. Wobei Quittengelee ist schon lecker, gelle;-)))). LG Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Meine Nachbarin war heute auch so nett und hat mir Quitten gebracht. Ich mag diese Geleeart total gerne.
    Dein Kuchen war aber bestimmt auch sehr lecker
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  4. .... wir haben neulich bei unserem neuen Objekt Bäume gepflanzt - eine Quitte hab ich ganz vergessen, dabei bin ich doch ein so großer Quittengelee-Fan!
    Das wird nachgeholt !
    Mensch,
    liebe Doris,
    ich hab dich gar nicht richtig begrüßt, dabei freue mich so über deine Post-Flut!
    Bei uns ist grade zu viel los, aber noch dieses Wochenende, dann ist es geschafft ;O)!
    Sei mal ganz lieb gedrückt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön verpackt sind die Gläser . Früchte die keiner will sind so doch bestens verwertet.
    Morgen mache ich auch noch viel Quittensaft für Gelee. Grüße von Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Quittengelee ist bei uns auch immer ein MUSS! Schmeckt so lecker!
    Gott sei Dank trägt der alte Baum meiner Eltern jedes Jahr ganz üppig Früchte!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  7. Habe ich zum ersten Mal gekocht, Quittengelee, vielleicht lag es an den Quitten, aber ich mochte weder Geruch noch das Gelee!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Doris,
    meine zwei relativ kleinen Quittenbäume haben mir dieses Jahr 3 Schubkarren voller Früchte beschert....die Geleeproduktion ist in vollem Gange ; )) einen schönen Abend wünscht dir Miri

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhh - ich liebe Quittengelee! Meine Schwägerin hat einen Bioladen und letztes Jahr hatte ihr eine ältere Dame einen ganzen Korb gebracht - "leider" hat sie niemand gekauft und ich durfte alle mit nach Hause nehmen :-) Dieses Jahr ist die ältere Dame leider nicht aufgetaucht... Aber bei uns hier auf der Schwäbischen Alb war die Ernte glaub generell auch nicht so gut....
    Vielleicht nächstes Jahr wieder.
    Sehr schöne Gläser! Hoffentlich hat sich Deine Schwägerin auch anständig gefreut! :-)
    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen