Donnerstag, 16. April 2009

Ein neues zu Hause für Rosa


Diese Puppenwiege hat einst mein Urgrossvater für meine Mutter gemacht. Mit drei Jahren bekam ich sie, neu bemalt von meinem Papa und frisch ausgestattet von meiner Mama, zu Weihnachten geschenkt.

Für meine Tochter Ylva habe ich einen neuen Vorhang, Kissen und Decken aus alter Bettwäsche, in der ich als Baby geschlafen habe, genäht.

Bis vor kurzem schlief darin Mia Sophia, mein erstes selbst genähtes Waldorfpüppchen. Seit einiger Zeit schläft Mia Sophia nun im grossen Bett bei Ylva.

So hat es in der Wiege Platz gegeben. Vielleicht für die süsse Rosa, welche es bei Filzlotte zu gewinnen gibt. 
Mia Sophia würde sich über ein kleines Geschwisterchen, und meine drei Kinder über ein neues Püppchen, sehr freuen! Vielleicht haben wir ja Glück.

Kommentare:

  1. Liebe Doris,
    die alte Puppenwiege ist ja allerliebst. Ich glaube du hast gute Chancen bei Rosa. Allerdings ist die Konkurrenz groß und wächst täglich. Schön, das es so viele Puppenmamas gibt die Rosa ein neues Zuhause bieten möchten.

    Ich drücke dir die Daumen
    und sende herzliche Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Wie süß! Das muss einfach klappen mit der Rosa für Euch!! Ich drücke die Daumen!

    Ich hatte als Kind übrigens eine fast gleiche karierte Latzhose :o)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Eine sehr schöne Geschichte, die Wiege die in der Familie immer weitergegeben wird! Ich liebe solche Traditionen!

    Liebe Grüsse aus Finnland

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Bilder!!!!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris,
    so lieb, dass du bei mir einen so lieben Kommentar zum Bettchen hinterläßt, wo du doch auch eine solch feine Wiege zu bieten hast, wo Rosa auch gut schlafen würde,... ach, wir hätten Rosa alle gerne, oder? Sie ist sooo niedlich.
    Müssen wir eben geduldig sein!
    Liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  6. Dein altes Babybett-Stöffchen ist ja der absolute Traum!! Eine total herzige Wiege habt ihr da:-)

    Liebi Grüessli und viel Glück


    Sabina

    AntwortenLöschen