Samstag, 30. Mai 2009

Erdbeerenzeit

Obwohl wir eigene Erdbeeren im Garten haben, reichen sie nie und nimmer aus, um daraus eine Torte, Eis oder Konfitüre zu machen. Unsere eigenen Beeren landen nämlich, kaum sind sie genügend rot, in einem kleinen Kindermund. Deshalb sind wir mit dem Rad zum nahen Bauernhof gefahren, um auf dem Feld des Bauern mehrere Schüsselchen voller feinster Erdbeeren zu pflücken.

Nach dem Naschen waren noch genug Erdbeeren übrig, um daraus eine Konfitüre zu kochen.
Zu den Erdbeeren habe ich auch noch einige Holunderblüten gegeben, so schmeckt uns die Konfitüre noch viel besser.

1 kg Erdbeeren

abgezupfte Blüten von 4 Holunderblütendolden
1 kg Gelierzucker

Unter ständigem Rühren aufkochen. Konfitüre einkochen, bis an der Kelle ein Tropfen hängen bleibt. In vorberitete Gläser füllen.

Einige der Gläser werden wir verschenken. Dazu haben wir sie mit gehäckelten Erdbeeren und Häkeldeckchen verziert.
Eine Anleitung für Häkelerdbeeren gibt es zum Beispiel bei Pati oder hier.


Ich wünsche euch allen ein schönes, langes und sonniges Pfingstwochenende!

Kommentare:

  1. Mit Holunderblüten, das hört sich aber lecker an! Ich habe heute auch ein Erdbeerbild gemacht.... Die Erdbeermarmeladenbeschenkten werden sich sicher doll freuen!
    Ganz lieben Gruß andrella

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm lecker! Und so schön verpackt. Ich habe auch noch ein schönes Rezept für Erdbeer-Holunderblüten-Apfel-Marmelade. Das wird nächste Woche in Angriff genommen, dann gehe ich nämlich auch Erdbeerpflücken...das LIEBE ich!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhhhm wie lecker!-Und ja trotzdem selbst geerntet ;o)
    Wünsche Euch auch ein tolles -langes Wochenende!
    Lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, weiss jetzt nicht was suesser ist......die richtigen Erdbeeren oder die gehaekelten. Beides passt perfekt zusammen. Und mit Holunderblueten hoert sich sooooooooo lecker an.

    Liebe Gruesse
    Yvette

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen lieben Kommentar...ich geb das Rezept gleich mal an meinen Mann weiter, der ist bei uns für Marmelade kochen zuständig!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  6. Oh, wie lecker. Und wer solch ein Gläschen bekommt wird sich freuen. Sieht einfach zu hübsch aus.

    LG Angie

    AntwortenLöschen
  7. Wir haben vorgestern Marmelade gekocht, aber so hübsche Verpackungen habe ich nicht - ich muss mich endlich mal ans Häkeln ranwagen! Unsere Holunderblüten blühen auch gerade, werde sie beim nächsten Einkochen mal in den Topf werfen - danke für den Tipp!
    LG,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  8. Danke, jetzt weiß ich was ich mit den
    Holunderblüten machen werde.:))
    Letztes Jahr habe ich Gelee daraus gemacht, aber den ißt außer mir keiner :(( ...und ehe so ein Glas leer ist...das dauert!
    Aber so eine nette Verpackung wird es bei mir nicht geben.
    Häkeln und Stricken gehört nicht zu meinen Talenten!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Habe auch gerade von selbstgepflückten Erdbeeren Marmelade gekocht. Aber so hübsche Verzierungen für die Gläser habe ich nicht. Sieht ganz toll aus.
    Das mit den Holunderblüten klingt auch toll. Habe daraus allerdings schon Holunderblütensirup angesetzt.
    Schöne Pfingsttage wünscht
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. boah, wie gerne hätte ich jetzt auch ne schüssel mit frischgepflücken erdbeeren....und ein glas mit holunderblütensaft...bei mir würden die erdbeere es allerdings nicht bis in den marmeladentopf schaffen!! ;o)

    herzliche grüße,
    fräulein k.

    AntwortenLöschen
  11. hallo
    hört sich sehr lecker an,erdbeeren mit holunderblüten.süß verpackt obendrein.sieht klasse aus,
    frohe pfingsten wünscht regina

    AntwortenLöschen
  12. Lecker! Erdbeermarmelade möchte ich auch nächste Woche kochen.
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Hihi, gerade eben haben wir jeder ein Schälchen Erdbeeren gegessen....yammi :o)
    Ich esse zwar zum Frühstück lieber herzhaft, aber wenn Marmelade, dann am liebsten Erdbeer auf Brötchen. Besonders lecker, wenn Frischkäse natur, statt Butter drunter ist.
    Die Häkeleien finde ich ganz entzückend!

    Lieben Gruß + schöne Pfingsten
    Conny

    AntwortenLöschen
  14. Selbstgemachte Erdbeermarmelade ist was feines ;O) Meine Mama hat die bei uns immer gemacht...ich muss zugeben ich habe mich noch nicht dran gewagt...vielleicht wird es mal was wenn der kleine auch so was ißt...dann mach ich auch so Mamazeug ;O)

    Die gehäckeltern Erdbeeren sind sehr süß;O)

    Grüße
    JO

    AntwortenLöschen
  15. Oh wie schön, ihr habt schon Erdbeeren!! Bei uns in Finnland kommen sie erst noch.
    Und die Gläser mit den gehäkelten Erdbeeren sind ja super süss!!
    Meine Tante hat mal solche kleine Deckchen gemacht für die Marmeladegläser mit Kreuzstich drauf, war auch sehr schön.

    Liebe Grüsse aus Helsinki,

    Zanne

    AntwortenLöschen
  16. mmmmmmmhhhhhhh, wo bekomme ich jetzt Holunderblüten her??? Am Montag wollte ich mit den Mädels Marmelade kochen, auch vorher aufs Feld und frisch pflücken und dann mal auf Holundersuche gehen.

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende ~Heike~

    AntwortenLöschen
  17. wie lecker, selbstgemachte erdbeermarmelade!!! früher hat meine oma die immer gekocht, aber heute müssen wir mangels eigenem garten die erdbeeren auch immer kaufen. die schälchen sind bei uns immer im handumdrehen leer...um marmelade zu kochen, muß ich die wohl heimlich kaufn :o)
    liebe grüße
    alex

    AntwortenLöschen
  18. Erdbeeren sind aber auch wirklich lecker. Ich selbst esse allerdings Erdbeeren nur unversehrt; Erdbeeren in Marmelade, Joghurt und Co geht gar nicht. Schönes Sieb; das habe ich in creme Farben. VG Sabrina

    AntwortenLöschen
  19. lecker,
    bei und sind sie auch immer sofort weg. aber Marmelade könnte ich auch mal wieder kochen . . .

    sonnige Grüße aus dem Norden
    Inga

    AntwortenLöschen
  20. So fein....
    Bei Erdbeere kann ich mich schnell vergessen und einem regelrechten Rausch verfallen.

    Liebe Grüsse
    Iva

    AntwortenLöschen
  21. soooo lecker und sooo süüüüß verpackt, toll!!!!!!

    Wer möchte da nicht das Glück haben , eines zu bekommen ;O)!!


    Das ist aber auch ´ne echt Super-Sommeridee!

    Liebe Grüße
    Neike

    AntwortenLöschen
  22. Det var riktigt söta virkade jordgubbar! (Är det du som gjort dem?!)Ha en fin vecka!//Eva

    AntwortenLöschen
  23. Was für ein schönes Bild mit der Erdbeerschale - wie eine Postkarte!

    Liebe Grüße von Sally

    AntwortenLöschen
  24. Hmm, bei mir gibt es täglich Erdbeerboden :)
    Gruß von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen