Montag, 11. Mai 2009

Gemütlicher Muttertag


Wir verbrachten einen wunderschönen und gemütlichen Muttertag. Den Morgen starteten wir mit einem ausgiebigen Brunch mit selbstgebackenen Zopfherzen. Die Kinder überraschten mich mit liebevollen, selbstgebastelten Geschenken und mit rührenden, auswendig aufgesagten Gedichten. Am Nachmittag waren wir zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Maiarisli (Maiglöckchen) und Flieder sind für mich typische Muttertagsblumen. Wir pflückten meiner Mama früher immer zum Muttertag einen Strauss aus diesen wunderbar duftenden Blumen. Auch in diesem Jahr zierte der Flieder unseren Morgentisch. Die Maiglöckchen blieben aber im Garten, da kann ich mich länger an ihnen erfreuen.

Ein Rezept unseres Brunch möchte ich euch nicht vorenthalten:

Bündnergipfeli

Füllung
60 g Salsiz (oder alternativ Salami) in klein geschnittenen Würfeln
1 Cherrytomate in klein geschnittenenWürfeln
1 TL Tomatenpüree
1 TL Paniermehl
Salz und Pfeffer nach Bedarf

Alle Zutaten mischen

Formen
Pizzateig (evtl. rund ausgewallter Fertig-Pizzateig)

Pizzateig rund auswallen
Teig in 16 gleichmässige Schnitze schneiden.
Füllung am breiten Ende der Schnitze daraufverteilen.
Gipfeli zur Spitze hin aufrollen, zu Gipfeli formen

Backen
20 Minuten in der Ofenmitte des auf 220° Grad vorgeheizten Ofen.

Kommentare:

  1. Hallo Doris,
    hmmmmm sieht das lecker aus, das probier ich aus! Schön so verwöhnt zu werden, auch wenn viele sagen das ist ein aufgezwungener Tag , ich genieße ihn! Sag mal ich habe in dem Buch für das Runde Kissen eine maßangabe von 3 (?)x 140 cm ? Das muß doch ein Druckfehler sein!
    Könntest Du mal in deinem gucken was da steht? Vielen Dank und ganz lieben Gruß andrella

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das sieht wirklich toll aus... und wenn man bedenkt, daß ich heute noch nicht gefrühstückt habe... :)
    ...sollte ich mich schleunigst vom PC verabschieden und mich über den Kühlschrank hermachen!
    Lieben Gruß und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept muss ich mir merken. Hört sich sehr gut an. Maiglöckchen
    liebe ich auch. Bei uns im Garten wachsen nur ein paar. Wir lassen sie auch immer stehen. Wünsch dir einen schönen Wochenstart lg Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hey Doris,

    es ist schön , dass ein traditioneller Tag so gefeiert wird.
    Wir haben das nie so besonders gemacht. Aber wenn ich das alles so lese, glaube ich , da muss mal etwas geändert werden !! :O)

    Liebe Grüße
    Neike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Doris,

    mei, sieht das lecker aus, wobei ich ja wirklich viel lieber Herzhaftes mag. Maiglöckchen wachsen bei uns leider nur sehr wenige, Flieder um so mehr, ich liebe den Geruch dieser Blumen... Übrigens gefallen mir deine beiden Buben Sommerkombis wahnsinnig gut! :-)

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  6. oh, dieses leckere bündnergipfeli-rezept werd ich gleich mal ausprobieren - bin schon gespannt. und dein zopfherz - yammy!!!!!!!
    ganz es liebs grüessli us davos
    katja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Doris,
    koch schon mal nen Kaffee, ich komme und probiere mal alles....mmhhhh!! Sieht total lecker aus...
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich nach einem schönen und entspannten Tag an. Die Bilder sind auch wieder sehr gut gelungen. Viele Grüsse Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das Rezept, ist genau das richtige für uns und werde bald ausprobieren.

    Ich liebe auch die düfte vom Maiglöckchen und Flieder. Für mich auch die schönste Frühlingsbote überhaupt.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!

    Das hört sich ja lecker an, das muss ich auch ausprobieren.

    Übrigens: Dürfte ich Deinen Blog in meinem Blog verlinken?

    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das Zopfherz sieht so schön aus. Meine Eltern machten gestern auf dem Weg nach Italien bei uns einen Zwischenhalt und ich konnte meine Mama mit Luxemburgerli verwöhnen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Doris,
    danke für das Rezept. Liest sich lecker und das dazugehörige Foto würde jedem tollen Rezeptbuch zur Ehre gereichen :)
    Werde ich am Wochenende doch auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Mhhhh - in das saftige Herz würde ich jetzt zu gerne reinbeißen!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo!
    Deine Bündnergipfeli hören sich toll an!

    Und ja, das Insektenhotel hat das Herrchen selbst gebaut. Aus zwei Obstkisten und allerlei "Füllmaterial", Holz und Karnickeldraht. Das war gar nicht so schwer, die Vorlage hatte er aus einer alten "Landlust".Da war das so ähnlich abgebildet wie jetzt auf dem Foto.
    Er freut sich sehr über dein Lob :)

    Liebe Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  15. Hello Doris,
    I am happy to read your mothersday was also a lovely day.And this recipe I'm going to try,it looks very nice.
    Have a nice day,Ingrid.

    AntwortenLöschen
  16. Underbart med Liljekonvaljer -de doftar så härligt. Här har nu bladen kommit upp, men jag kan inte se några blad ännu..Kram//

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie schön dein Zopfherz hier zu sehen...ich hatte leider keine Gelegenheit meines zu fotografieren...die hatten alle so Hunger =(

    Mh und den Blumenduft,rieche ich bis hierher...
    Die Gipfeli sehen sooooo perfekt aus:-o
    Darf ich deine genaue Anleitung erfahren ;-))))))))
    Gant es liebs gRüessli Gabib.

    AntwortenLöschen
  18. das war bestimmt ein ganz toller tag !! und deine fotos sind wie immer ein TRAUM !!

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  19. Hmmm, das hört sich nach einem leckeren Start in einen schönen Tag an!

    Erik und Niklas sehen übrigens ganz toll aus in ihren neuen Sachen!

    Und die Idee mit dem Schnapsbechergeschenk werde ich mir auf jeden Fall merken - das sieht super aus und kam bestimmt gut an!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen